Sonne der Nacht

Hier kannst du uns Lyrik/Gedichte von dir präsentieren und diese von anderen Usern kommentieren und berwerten lassen sowie Meinungen einholen.

Sonne der Nacht

Beitragvon cthulhukultist » 24. Okt 2011, 20:32

Wie ein tiefer See
In dem ich voll Freud' ertrink
Mit jedem Lidschlag ich tiefer sink'
Den ich in ihre Augen seh

Glühend Eis ihnen innewohnt
Bin ihnen verfallen, wurd nie geschont
In ihnen so warm erfroren
Bin doch nun verloren

Sie scheint in all ihrer Pracht
Gleich dem Glanz der Sterne
So klingen Worte aus meinem Mund

Die Sonne Meiner Nacht
Scheint sie in weiter Ferne
So geb ich meine Sehnsucht kund
:iconcthulhukultist:
cthulhukultist
 

Re: Sonne der Nacht

Beitragvon Lost Empathy » 24. Okt 2011, 21:01

:huepf: Oh herrlich. Ich bin hin und weg - würde mich freuen mehr von dir zu lesen.
"Komm wir essen Mutti."

Satzzeichen können Leben retten
Benutzeravatar
Lost Empathy
 
Beiträge: 458
Registriert: 10.2010
Wohnort: Untote Bananenrepublik Deutschland
Geschlecht: männlich


Zurück zu "GEDICHTE/LYRIK"

 
cron