Ära der Drachen- Schattenreiter


Ära der Drachen- Schattenreiter

Beitragvon Aylen » 22. Jun 2016, 09:30

Ära der Drachen
-Schattenreiter

Von:
Gesa Schwartz


Bild

Titel: Ära der Drachen
-Schattenreiter
Autor: Gesa Schwartz
VÖ: April 2016
Einband: gebunden
Verlag: LYX Verlag
-Egmont LYX
Seitenzahl: 734
Sprache: Deutsch
Genre: Roman< - Fantasy
Größe: 14,8 x 6,1 x 22 cm
ISBN-10: 978-3-7363-0186-3

Die Autorin Gesa Schwartz wurde 1980 in Stade geboren. Sie hat Deutsche Philologie, Philosophie und Deutsch als Fremdsprache studiert. Ihr besonderes Interesse galt seit jeher der Phantastik. Nach ihrem Abschluss reiste sie ein Jahr auf den Spuren der alten Geschichtenerzähler durch Europa. Zurzeit lebt sie in einem Zirkuswagen in der Nähe von Hamburg.


Der Klapptext des Romans:

Unsere Welt in der Zukunft. Ein Krieg zerstörte unsere Zivilisation und trieb die überlebenden Menschen in den Untergrund, wo sie in heruntergekommenen Enklaven leben. Die Oberwelt jedoch wird von den Drachen und ihren Reitern beherrscht, angeführt von dem grausamen König Arkaron. Nur die Krieger der Schatten widersetzen sich unter dem Sturmreiter Norik der Herrschaft der Gewalt – geheimnisvolle Drachenreiter, die in der Unterwelt kaum mehr als Legenden sind. Doch als die Welt der jungen Sira im Feuer der Drachen verbrennt, begibt sie sich mit Norik und seinen Gefährten auf eine abenteuerliche Reise. Und sie lernt schnell, dass die ihr verhassten Drachen mehr sind als alles, was sie bisher für möglich hielt …

Auch wenn der Roman knappe 750 Seiten umfasst, kommt es dem Leser als weitaus weniger vor, den einmal in die Geschichte abgetaucht, kann man den Roman nur sehr schwer unterbrechen. Die Charaktere sind der Autorin recht gut gelungen. Die Geschichte ist nicht völlig neu, sondern zugleich auch auf außergewöhnliche Weise fesselnd und mitreißend. Gerade die Drachen machen einen sehr sympathischen Eindruck, hält den Leser jedoch zugleich in fesselnder Erwartung, was wohl als nächstes geschehen wird. Die Geschichte ist nicht nur spannend, sonder überzeugt auf magischer Weise. Sicherlich gibt es hier und da einige Stolpersteine, die die Autorin etwas anders hätte machen können... ebenso wie einige sehr vorhersehbare Stellen... doch mal ehrlich? Alleine schon das erarbeiten eines solchen Romanes verdient Respekt und jeder hat irgendwann mal Angefangen!

Ein sehr gelungener Fantasyroman!
Benutzeravatar
Aylen
 
Beiträge: 2341
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich

Zurück zu "FANTASY"

 
cron