Schafkopf von Andreas Föhr


Schafkopf von Andreas Föhr

Beitragvon SandraG » 27. Sep 2010, 14:09

Bild

Titel: Schafkopf
Autor: Andreas Föhr
VÖ: September 2010
Einband: broschiert
Verlag: Droemer-Knaur
Seiten: 448
Sprache: deutsch
Genre: Krimi
ISBN-10: 3-426-66398-8

Andreas Föhr, studierter Jurist und erfolgreicher Bücher- und Drehbuchautor, legt mit „Schafkopf“ seinen zweiten Roman um den immer frierenden oberbayrischen Kommissar Clemens Wallner vor.

Mit letzter Kraft schleppt sich Kommissar Kreuthner am frühen Morgen den steilen Weg zur Riederalm hinauf. Er hat eine Wette verloren und muss nun trainieren, um das Europäische Polizeiabzeichen in Bronze zu bestehen. Erstaunt erkennt er den polizeibekannten Stanislaus Kummeder, der sich ebenfalls dort oben aufhält. Doch nur einen Moment später, der sich Kreuthners Aufmerksamkeit leider entzieht, ist Kummeder tot. Aufgrund der letzten Äußerung Kummeders konzentrieren sich die Ermittlungen von Kommissar Wallner und seinen Kollegen auf das spurlose Verschwinden von Kummeders Freundin Kathi vor zwei Jahren. Welche Rolle spielt der etwas zwielichtige Anwalt Jonas Falcking dabei? Immerhin hat er seinen früheren Arbeitgeber und auch seinen Schwiegervater um sehr viel Geld betrogen. Als auch er ermordet wird, stellt sich heraus, dass er in letzter Zeit nur noch von ihren Männern misshandelte Frauen anwaltlich beraten hat. Eine weitere Spur führt zu Peter Zimbeck, der seine Freundin Susi seit Jahren brutal schlägt. Susi ist die Freundin von der spurlos verschwundenen Kathi. Eine rasante Mörderjagd mit überraschendem Ende beginnt.

Ein packender und sehr spannend geschriebener Krimi mit starkem oberbayrischem Lokalkolorit. Die Kapitel spielen in insgesamt drei verschiedenen Zeitebenen, was zwar sehr viel Konzentration verlangt, die Spannung um die Entlarvung des Mörders aber bis zum Siedepunkt treibt. Man wird das Buch daher erst nach der letzten Seite aus der Hand legen!

Rezension für das Schreibstübchen von Sandra G., September 2010
Wir werden geformt und gebildet von dem, was wir lieben. Goethe
Benutzeravatar
SandraG
 
Beiträge: 607
Registriert: 02.2010
Wohnort: Eberdingen
Geschlecht: weiblich

Zurück zu "KRIMI"

 
cron