Elfen Tanz Von: Wolfgang und Heike Hohlbein


Elfen Tanz Von: Wolfgang und Heike Hohlbein

Beitragvon Aylen » 6. Feb 2011, 10:38


Elfen Tanz
Von: Wolfgang und Heike Hohlbein



Bild


Titel: Elfen Tanz
Autor: Wolfgang & Heike Hohlbein
VÖ: Januar 2011
Einband: gebunden
Verlag: Ueberreuter Verlag
Seitenzahl: 466
Sprache: Deutsch
Genre: Roman
ISBN-10: 978-3-8000-5630-9


Der Autor Wolfgang Hohlbein wurde im Jahre 1953 in Weimar geboren. Da seine Romane die gesamte Liste der Unterhaltungsliteratur abdecken, ist er einer der meistgelesene und erfolgreichste deutschsprachige Fantasy-Autoren. Sein Durchbruch gelang ihm im Jahre 1982 mit dem Jugendbuch "Märchenmond", für das er den Fantastik-Preis der Stadt Wetzlar erhielt.
Anschließend wurden ihm immer wieder mit Auszeichnungen und Preisen überreicht.
Die Auflagen seiner Romane gehen in die Millionen, was deutlich zeigt, welchen Beliebtheitsgrad der passionierte Motoradfahrer und Zinnfigurensammler begleitet.
Er lebt zusammen mit seiner Ehefrau Heike, die eine Mitautorin von ihm ist, sowie mit den gemeinsamen Kindern und zahlreichen Hunden und Katzen am Niederrhein.


Aus zufall gelingt es dem junge "Helderprinz" Timo und seine Eltern, in ihren Heimatbergen einen Gorm zu beobachten.Doch ist dies durchaus kein gutes oder glückliches Zeichen. Da der Herrscher des Bösen, namens Ahriman, seine schrecklichen Kreaturen aussendet, welche wiederum die Vorboten eines baldigen, gewaltigen Krieges bedeutet.
Falls dieser es wirklich schaffen sollte, sich mit den Menschen gegen die Elben, Elfen und Helder zu verbünden.

Kurz entschlossen das richtige zu tun, begibt sich Timo mit seinen Eltern auf den Weg nach Muuren Shant, eine Stadt welche in der Nähe der Berge liegt.
Der Stadthalter jedoch schenkt ihnen keinerlei gehör.
Doch die Stadtgaukler, verstehen sofort den ernst der Lage.

Doch der Stadthalter fürchtet nun, das Gerüchte über einen baldigen Aufstieg von Ahriman umgehen könnten, weshalb Timo und seinen Eltern nur dank den Gauklern die Flucht vor einem schrecklichem Tod gelingt.

Als plötzlich Timo´s Eltern verschleppt werden, muss der junge Helder alleine den Weg beschreiten.
Das schicksal der gesamten Welt liegt nun in seinen Händen...


Das Autorenpaar Wolfgang und Heike Hohlbein schaffen es mit diesem Roman erneut das kindliche ansehen von "Gut und Böse" zu erwecken. Sowohl die Charaktäre der Hauptfiguren als auch die Nebenspieler werden wundervoll dargestellt und laden zu gemütlichen Lesestunden ein.
Das etwas offene und doch traurige Ende bringt den Leser dazu, noch nach der letzten Seite weiter zu Träumen.
Leider gibt es jedoch einige Ungeklärtheiten und Ungenauigkeiten über die man hinwegsehen können muss, um am Ball zu bleiben. Dennoch macht das Lesen wirklich Spaß und wer bis zum Ende durchhält, wird mit einem überraschendem Ende belohnt werden.
Benutzeravatar
Aylen
 
Beiträge: 2449
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich

Zurück zu "FANTASY"

 
cron