100 Fragen an Lantaris

Hier könnt ihr euren eigenen Thread eröffnen damit andere User euch Fragen stellen können

Moderator: Nailra


100 Fragen an Lantaris

Beitragvon Lantaris » 4. Aug 2010, 07:38

Nun denn, ich bin bereit, her mit euren Fragen :grinsen:
Benutzeravatar
Lantaris
Forum Admin
 
Beiträge: 464
Registriert: 02.2010
Wohnort: Luxembourg
Geschlecht: männlich

Re: 100 Fragen an Lantaris

Beitragvon Aericura » 4. Aug 2010, 08:49

1. Wenn du ein Tier wärest - welches und warum?
„... dieses weiße Papier, das kein Ende nehmen will, brennt einem die Augen aus und darum schreibt man.“
(Franz Kafka, Brief an Milena Jesenská vom 31. Mai 1920)
Benutzeravatar
Aericura
 
Beiträge: 2271
Registriert: 03.2010
Wohnort: Mühlhausen
Geschlecht: weiblich

Re: 100 Fragen an Lantaris

Beitragvon Lantaris » 4. Aug 2010, 12:30

Wenn ich ein Tier wäre, dann wäre ich ein Hund, ganz klar. Und zwar ein reinrassiger deutscher Schäferhund. Er ist klug, graziös, stolz, wachsam und Herrchen oder Frauchen treu ergeben. Außerdem vielseitig einsetzbar. Für mich immer noch die schönste und perfekteste Rasse aller Hunderassen.
Benutzeravatar
Lantaris
Forum Admin
 
Beiträge: 464
Registriert: 02.2010
Wohnort: Luxembourg
Geschlecht: männlich

Re: 100 Fragen an Lantaris

Beitragvon Aericura » 4. Aug 2010, 12:48

2. Gibt es ein Gefühl, das du gerne kennenlernen würdest? Welches?
„... dieses weiße Papier, das kein Ende nehmen will, brennt einem die Augen aus und darum schreibt man.“
(Franz Kafka, Brief an Milena Jesenská vom 31. Mai 1920)
Benutzeravatar
Aericura
 
Beiträge: 2271
Registriert: 03.2010
Wohnort: Mühlhausen
Geschlecht: weiblich

Re: 100 Fragen an Lantaris

Beitragvon Aylen » 4. Aug 2010, 12:56

dein peinlichstes Erlebnis? :bigboss:
Benutzeravatar
Aylen
 
Beiträge: 2449
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich

Re: 100 Fragen an Lantaris

Beitragvon Lantaris » 4. Aug 2010, 15:01

@Aericura: Ein Gefühl das ich gerne mal erleben würde ist das Gefühl der absoluten Schwerelosigkeit, also im Weltall zu sein, in einem Raumschiff, auf dem Flug zum Mond oder so

@Aylen: Mein peinlichstes Erlebnis? Das war das peinlichste was einem jungen Mann überhaupt passieren kann. Mit 12 oder 13 war es, als meine Mutter plötzlich in mein Zimmer hereingeplatzt kam und mich dabei erwischte wie ich an mir ....biiiiieeeebbbb... und dann auch noch gerade in dem Moment als ich ...biiiieeeebbbb... und ....biiiiieeebbbb... :hauruck:
Benutzeravatar
Lantaris
Forum Admin
 
Beiträge: 464
Registriert: 02.2010
Wohnort: Luxembourg
Geschlecht: männlich

Re: 100 Fragen an Lantaris

Beitragvon Aericura » 4. Aug 2010, 15:07

:haeh:
Wehe, wenn ich Bilder vor meinem geistigen Auge bekomm!!! >_<

4. Welches Buch hat dich bisher am meisten zum Nachdenken gebracht oder emotional bewegt und warum?
„... dieses weiße Papier, das kein Ende nehmen will, brennt einem die Augen aus und darum schreibt man.“
(Franz Kafka, Brief an Milena Jesenská vom 31. Mai 1920)
Benutzeravatar
Aericura
 
Beiträge: 2271
Registriert: 03.2010
Wohnort: Mühlhausen
Geschlecht: weiblich

Re: 100 Fragen an Lantaris

Beitragvon Aylen » 4. Aug 2010, 19:23

Ok, und was war dein schönstes Erlebnis?
Benutzeravatar
Aylen
 
Beiträge: 2449
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich

Re: 100 Fragen an Lantaris

Beitragvon Lantaris » 5. Aug 2010, 00:02

@Aericura: Diese Frage ist einfach zu beantworten, da ich das Buch das mich bislang am meisten emotional bewegte, erst kürzlich gelesen habe. Es heißt "Ich war zwölf..." und wurde von der Autorin Nathalie Schweighoffer geschrieben. Erschienen ist es als Taschenbuch im Bastei Lübbe Verlag und hat 300 Seiten. Es ist ein Tatsachenroman, ein Erfahrungsbericht und die Geschichte eines Missbrauchs. Ein Vater vergeht sich über Jahre hinweg an seiner eigenen Tochter. Ein schonungslos geschriebenes Buch das emotional sehr bewegt und aufwühlt. Hat mich echt einige schlaflose Nächte gekostet und auch heute noch kochen meine Emotionen hoch, wenn ich mir Teile der Geschichte wieder in Erinnerung rufe. Für mich ein Buch, das jeder Familienvater der seine Kinder missbraucht als Pflichtlektüre bekommen müsste.

@Aylen: Mein bisher schönstes Erlebnis? Nunja, man sagt ja immer "Geld ist nicht alles" oder "Geld allein macht nicht glücklich", aber mein schönstes Erlebnis war, als ich vor ca 2 einhalb Jahren meinen Kontoauszug bekam, und ich auf diesem die Ziffer 76.850 auf der Guthaben-Seite ablesen konnte. Du kannst dir gar nicht vorstellen, wie schöööön dieses Erlebnis war :bigboss:
(Nein, ich hab keine Bank ausgeraubt und das Geld auf mein Konto überwiesen, sondern eine ganz tolle Erbschaft gemacht. Sowas passiert einem auch nicht alle Tage.)
Benutzeravatar
Lantaris
Forum Admin
 
Beiträge: 464
Registriert: 02.2010
Wohnort: Luxembourg
Geschlecht: männlich

Re: 100 Fragen an Lantaris

Beitragvon Aylen » 5. Aug 2010, 06:41

Was würdest du als deine besten / schlechtesten Eigenschaften benennen?
Benutzeravatar
Aylen
 
Beiträge: 2449
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich

Nächste

Zurück zu "100 Fragen an ..."

 
cron