100 Fragen an Aericura

Hier könnt ihr euren eigenen Thread eröffnen damit andere User euch Fragen stellen können

Moderator: Nailra


Re: 100 Fragen an Aericura

Beitragvon Aericura » 8. Feb 2011, 20:29

Janz jenau! ^-^ Wenn ich zu Hause bin, bin ich permanent im Inet - und das Stübchen gehört zu den Seiten, die ich immer immer immer offen habe. Mit Auto-Log-In und allem drum und dran. :grinsen:

Zur Frage 42: Ich trinke vieles nicht: Stilles Mineralwasser, Mineralwasser Medium, Bitter Lemon, Kaffee, Cappuccino der eine andere Geschmacksrichtung als "Weiße Schokolade" darstellt, Absinth (zumindest pur), ...
Aber ich mag Met und Mineralwasser mit viiiiiel Sprudel, außerdem Ginger Ale und Toffee-Likör! ^-^ Und Tee und Cappuccino mit weißer Lala und Cola mit Vanilleeis und Vita Cola (as Original mit dem Zitrus-Kick), .........
„... dieses weiße Papier, das kein Ende nehmen will, brennt einem die Augen aus und darum schreibt man.“
(Franz Kafka, Brief an Milena Jesenská vom 31. Mai 1920)
Benutzeravatar
Aericura
 
Beiträge: 2271
Registriert: 03.2010
Wohnort: Mühlhausen
Geschlecht: weiblich

Re: 100 Fragen an Aericura

Beitragvon Aylen » 9. Feb 2011, 13:29

Was war bisher das schlimmste das dir wiederfahren ist? und das schönste?
Benutzeravatar
Aylen
 
Beiträge: 2455
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich

Re: 100 Fragen an Aericura

Beitragvon Aericura » 9. Feb 2011, 14:02

Das Schlimmste? Muss ich mich entscheiden? Ich nenne einfach beides. In Chronologischer Reihenfolge:

1. Der Tod meines Opis 2004. Natürlich habe ich ihn gern gehabt, aber sein Tod allein macht es nicht zu einem der schlimmsten Ereignisse meines bisherigen Lebens. WIRKLICH schlimm ist, dass ich ihn an dem Tag noch gesehen habe. Wir haben kurz gesprochen, aber ich musste zur Schule und habe mich nichtmal verabschiedet. Während ich in der Schule war, hatte er einen Herzinfarkt und ich muss damit leben, mich nicht ein letztes Mal verabschidet zu haben. Daran habe ich noch immer zu knabbern.

2. Der Schwangerschaftsabbruch. Oder vielmehr noch die Zeit davor, als ich mich entscheiden musste. Hinterher war es tatsächlich etwas leichter, da es dann eine vollendete Tatsache war, dass mein Baby niemals zur Welt kommen würde. Es gab kein "wenn" und kein "vielleicht" mehr.

Das schönste Erlebnis ist da schon schwieriger... Puh... Ich mach's mir jetzt mal ganz leicht: Meine Veröffentlichung! :grinsen:
„... dieses weiße Papier, das kein Ende nehmen will, brennt einem die Augen aus und darum schreibt man.“
(Franz Kafka, Brief an Milena Jesenská vom 31. Mai 1920)
Benutzeravatar
Aericura
 
Beiträge: 2271
Registriert: 03.2010
Wohnort: Mühlhausen
Geschlecht: weiblich

Re: 100 Fragen an Aericura

Beitragvon Aylen » 10. Feb 2011, 08:06

Welches Schulfach hast du immer gehasst?
Benutzeravatar
Aylen
 
Beiträge: 2455
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich

Re: 100 Fragen an Aericura

Beitragvon Aericura » 10. Feb 2011, 08:36

Mathe und Sport!
„... dieses weiße Papier, das kein Ende nehmen will, brennt einem die Augen aus und darum schreibt man.“
(Franz Kafka, Brief an Milena Jesenská vom 31. Mai 1920)
Benutzeravatar
Aericura
 
Beiträge: 2271
Registriert: 03.2010
Wohnort: Mühlhausen
Geschlecht: weiblich

Re: 100 Fragen an Aericura

Beitragvon Aylen » 11. Feb 2011, 06:50

Welche Sportarten hälst du für vollkommen überflüssig? und Warum?
Benutzeravatar
Aylen
 
Beiträge: 2455
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich

Re: 100 Fragen an Aericura

Beitragvon Aericura » 11. Feb 2011, 08:46

Fußball, Basketball, überhaupt alle Ballsportarten. Warum? Es geht immer darum, einen wegrlosen Ball zu schlagen oder zu treten. Warum betreibt man dann nicht gleich Kampfsport, wenn es schon so gewalttätig sein muss?
„... dieses weiße Papier, das kein Ende nehmen will, brennt einem die Augen aus und darum schreibt man.“
(Franz Kafka, Brief an Milena Jesenská vom 31. Mai 1920)
Benutzeravatar
Aericura
 
Beiträge: 2271
Registriert: 03.2010
Wohnort: Mühlhausen
Geschlecht: weiblich

Re: 100 Fragen an Aericura

Beitragvon Nailra » 11. Feb 2011, 21:27

Ich habe den Überblick der Nummerierung verloren... egal...:

Welche verstorbene Person ist ein riesen Verlust für die Menschheit? Warum?
Das wahre und sichtbare Glück des Lebens
liegt nicht ausser uns, sondern in uns.

Johann Peter Hebel
Benutzeravatar
Nailra
 
Beiträge: 581
Registriert: 02.2010
Geschlecht: weiblich

Re: 100 Fragen an Aericura

Beitragvon Aericura » 13. Feb 2011, 21:50

KAFKAAAAA!!!!!

Weil er einfach TOLL ist!!! ^-^

Ein genialer Schriftsteller, den man definitiv gelesen haben sollte - und wenn man dann noch bedenkt, dass er ein Leben lang von Minderwertigkeitskomplexen und einem tiefen Gefühl der Ausweglosigkeit und Verlorenheit geplangt wurde... Respekt!
„... dieses weiße Papier, das kein Ende nehmen will, brennt einem die Augen aus und darum schreibt man.“
(Franz Kafka, Brief an Milena Jesenská vom 31. Mai 1920)
Benutzeravatar
Aericura
 
Beiträge: 2271
Registriert: 03.2010
Wohnort: Mühlhausen
Geschlecht: weiblich

Re: 100 Fragen an Aericura

Beitragvon Lost Empathy » 29. Jun 2011, 19:15

Super, was ich bisher von dir gelesen hab, gefällt mir *liebsmile*. Apropos Philosophie, da schnappe ich mir ab und an auch mal ein Buch - sehr interessantes Sachgebiet.

So, jetzt aber zwei Fragen:

01. Wie bist du zur Gothszene gestoßen und warum?
02. Warum gerade Gothic - Lolita?

Interessiert mich gerade als Szene-Kollege.
"Komm wir essen Mutti."

Satzzeichen können Leben retten
Benutzeravatar
Lost Empathy
 
Beiträge: 458
Registriert: 10.2010
Wohnort: Untote Bananenrepublik Deutschland
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "100 Fragen an ..."

 
cron