Ein Schäfer auf einer Bergwiese...

Hier kannst du deine Witze loswerden.

Ein Schäfer auf einer Bergwiese...

Beitragvon Aericura » 7. Feb 2011, 23:28

Ein Schäfer mit Rauschebart und Stock passt auf einer Bergwiese auf seine Schafe auf. Man hört nichts außer dem Rauschen der Bäume, dem Zwitschern der Vögel und gelegentlich dem Blöken eines Schafes.
Plötzlich rast ein schwarzer Jaguar auf die Wiese. Gras udn Erde fliegen in alle Richtungen, als der Wagen vor dem Schäfer zum Stehen kommt. Ein Mann mit Armanianzug und Prada-Schuhen steigt aus.
"Mein Herr, ich schlage Ihnen eine Wette vor", sagt er zum Schäfer, "wenn ich Ihnen sage, wie viele Schafe Sie haben, kann ich eines mitnehmen."
Der Schäfer nickt nur verdutzt.
Daraufhin holt der Fremde einen Laptop, einen Drucker und eine Antenne aus dem Auto und platziert alls auf der Motorhaube. Minutenlang hackt er wild auf der Tastatur herum. De rDrucker spuckt Seiten über Seiten aus mit Satellitenbildern, Graphen, Berichten, ...
Der Fremde überfliegt das alles und sagt schließlich triumphierend: "Sie haben genau 356 Schafe."
"Das stimmt", sagt der Schäfer überrascht.
Der Fremde schnappt sich das nächste Tier, gurtet es auf dem Beifahrersitz fest und marschiert zur Fahrertür. Bevor er einsteigen kann, ruft der Schäfer: "Warten Sie! Geben Sie mir eine Möglichkeit, das Tier zurückzugewinnen."
"Ich bin eine Spielernatur", sagt der Fremde, "was schlagen Sie also vor?"
"wenn ich Ihnen sage, was Sie von Beruf sind, bekomme ich das Tier zurück", schlägt der Schäfer vor.
"In Ordnung."
"Sie sind Unternehmensberater", sagt de rSchäfer ohne lange zu überlegen.
Der Fremde ist erstaunt.
"Das stimmt. Woher wussten Sie das?"
Da antwortet der Schäfer: "Drei Punkte:
1. Sie kommen hierher, obwohl Sie niemand gerufen hat.
2. Sie verlangen eine Leistung dafür, dass Sie mir lediglich etwas sagen, das ich sowieso schon weiß.
Und 3. weil Sie von Tuten und Blasen keine Ahnung haben. Und nun geben Sie mir bitte meinen Hund wieder."
„... dieses weiße Papier, das kein Ende nehmen will, brennt einem die Augen aus und darum schreibt man.“
(Franz Kafka, Brief an Milena Jesenská vom 31. Mai 1920)
Benutzeravatar
Aericura
 
Beiträge: 2271
Registriert: 03.2010
Wohnort: Mühlhausen
Geschlecht: weiblich

Re: Ein Schäfer auf einer Bergwiese...

Beitragvon SandraG » 7. Feb 2011, 23:40

:totlach: :totlach: :totlach: :totlach:

Klasse!!!
Wir werden geformt und gebildet von dem, was wir lieben. Goethe
Benutzeravatar
SandraG
 
Beiträge: 607
Registriert: 02.2010
Wohnort: Eberdingen
Geschlecht: weiblich

Re: Ein Schäfer auf einer Bergwiese...

Beitragvon snowy » 15. Mär 2011, 22:58

:lach:
Schreiben ist ein Spiel,mein Lieblingsspiel!
snowy
 
Beiträge: 167
Registriert: 02.2010
Wohnort: ars vivendi MalteserStr. 160 12277 Berlin Handy:01745495420
Geschlecht: weiblich

Re: Ein Schäfer auf einer Bergwiese...

Beitragvon Aylen » 17. Mär 2011, 09:40

:totlach:
Benutzeravatar
Aylen
 
Beiträge: 2207
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "WITZE"

 
cron