Der will doch nur spielen Von: von Meg Cabot


Der will doch nur spielen Von: von Meg Cabot

Beitragvon Aylen » 19. Sep 2012, 09:36


Der will doch nur spielen

Von: von Meg Cabot


Bild


Titel: Der will doch nur spielen
Autor: Meg Cabot
VÖ: Juli 2011
Einband: kartoniert/broschiert
Verlag: Blanvalet Verlag
-Random House
Seitenzahl: 472
Sprache: Deutsch
Genre: Roman
Übersetzer/in: Claudia Geng
Original Titel: Boy Meets Girl
ISBN-10: 978-3-442-37567-7


Die aus Bloomington( Indiana ) stammende Autorin Meg Cabot, lebt gemeinsam mit ihrem Ehemann und den beiden gemeinsamen Katzen sowohl in New York City als auch in Key West.
Direkt nach ihrem Studium wollte sie Designerin in New York werden und arbeitete nebenbei als Hausmeisterin. Ein Job, der es ihr ermöglichte, ihren ersten Roman schreiben zukönnen. Nun ist sie eine der bekanntesten Jugenbuchautorinnen, da sie bereits üb er 40 Romane schrieb und „Plötzlich-Prinzessin” von Hollywood verfilmt wurde.

Kate steht gerade vor ungewissen Zeiten. Gerade hat sie ihren freund verlassen, da er schlicht nicht heiraten möchte. Als einzige Konsequentz schläft sie nun auf dem Sofa ihrer Freundin.
Doch da ihre Freundin die sie sehr freundlich aufnahm, scheinbar vergebens versucht mit ihrem Mann ein Baby zu zeugen, muss Kate sich mit der wohnungssuche sehr beeilen.
Eine gegebenheit die in New York City alles andere als einfach ist...

Auch wenn ihr der Job als Personalreferentin beim New York Journal sehr gefällt und sie mit allen Kolleginnen und Kollegen sehr freundlich aufgenommen und ihre Arbeit geschätzt wird, gibt es auch hier Probleme in der sehr unfreundlichen und immer schlechtgelaunten Büro Tyrannin Amy Jenkins, die zugleich auch ihre Vorgesetzte ist.

Als wären all diese Probleme nicht schon genug, beginnt ihr Ex-Freund mit ihrer zurückgewinnung und setzt wirklich alles daran, ihr Herz von neuem zu erobern....

Eine wirklich gelungene, abwechslungsreiche und irrsinnig witzige Geschichte. Kate ist der autorin ausgezeichnet gelungen, weshalb man einfach mit durch ihr Gefühlschaos warten muss.
Die Geschichte ist so nahe am Leben gehalten das man wirklich denken könnte genau so habe sich wirklich das Leben der Frau abgespielt.
Kein Wunder wenn man bedenkt das das wirkliche Leben oft solch verwirrenden Wegen folgt.
Ein absoluter Lesespaß der mit sicherheit jedem Leser ein Lächeln entlocken wird!
Benutzeravatar
Aylen
 
Beiträge: 2207
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich

Zurück zu "UNTERHALTUNG"

 
cron