Fussels großes Abenteuer

Hier kannst du uns Lyrik/Gedichte von dir präsentieren und diese von anderen Usern kommentieren und berwerten lassen sowie Meinungen einholen.

Fussels großes Abenteuer

Beitragvon Dragonlady » 6. Feb 2011, 15:44

Fussels großes Abenteuer

Fussel, der kleine Affe,
fröhlich im Walde umher springt,
sich mutig von einer Liane zur anderen schwingt.

Jeden Tag
auf einem Baum am Wasser er sitzt,
dabei fröhlich seine Banane frisst.

Doch zu monoton ist Fussel sein Leben.
Wird es jemals etwas Aufregendes geben?

Eines Morgens
alles liegt noch im nebligen Grau,
zieht ein Zirkus durchs Lande,
dessen Artisten stellen ihre Künste zur Schau.

Fussel den Tumult begeistert erblickt
und sich dabei denkt:
„Ach wie gerne machte ich
bei diesen lustigen Kunststücken mit.“

So springt er Hände klatschend auf die Bühne,
das Publikum schallend über seine Possen lacht.
Als Gage regnet es Kügelchen von Popcorn
für seine Taten, die er vollbracht.

Laut lassen die Dompteure ihre Peitschen knallen,
um über Fussel herzufallen.
Da springt das Äffchen auf und davon.
Kann gerade noch so dem Käfig entkommen.

Am Ende des Tages
in seinem Baumnest er sitzt.
Dort denkt er vor dem Schlafen erleichtert:
„Wie schön mein ruhiges Leben doch ist.“
Zuletzt geändert von Dragonlady am 8. Feb 2011, 12:50, insgesamt 1-mal geändert.
Dragonlady
 

Re: Fussels großes Abenteuer

Beitragvon Ulli » 7. Feb 2011, 23:49

Hallo Babsi,

das ist ja toll. Ich bewundere Leute, die Gedichte schreiben können. Ich breche mir dabei immer was ab. Aber das hier ist echt mitreißend und am Ende ist man froh, dass es Fussel wieder zurück in seinen Dschungel verschlagen hat.

Hat mir sehr gefallen.

Liebe Grüße

Ulli :bravo:
Benutzeravatar
Ulli
 
Beiträge: 99
Registriert: 02.2010
Wohnort: Bad Liebenzell
Geschlecht: weiblich

Re: Fussels großes Abenteuer

Beitragvon Aericura » 8. Feb 2011, 01:18

@ Ulli: Das ist doch die Dragonlady und nicht die Dragonheart-Sam! Hihihi

So, jetzt zu meinem Kommentar zum Gedicht:Insgesamt nicht schlecht. Der Anfang klingt noch recht unbeholfen, aber zum Ende hin steigert es sich.

Das Wort "monoton" stört mich jedoch. Es passt irgendwie nicht.

Fussel den Tumult begeisternd erblickt


Meinst du hier vielleicht "begeistert"?

Laut lassen die Dompteure ihren Peitschen knallen,


"ihre Peitschen" muss es heißen. ;)

Ansonsten wirklich gut und sehr niedlich, schon kindlich. Es würde prima in ein Kinderbuch passen.
„... dieses weiße Papier, das kein Ende nehmen will, brennt einem die Augen aus und darum schreibt man.“
(Franz Kafka, Brief an Milena Jesenská vom 31. Mai 1920)
Benutzeravatar
Aericura
 
Beiträge: 2271
Registriert: 03.2010
Wohnort: Mühlhausen
Geschlecht: weiblich

Re: Fussels großes Abenteuer

Beitragvon Ulli » 11. Feb 2011, 00:34

Sorry, :ergeben:
ich hab nur Dragon gelesen und gleich an Babsi gedacht.

Ich hoffe du nimmst es mir nicht übel.

Trotzdem ein süße Gedicht.

Liebe Grüße

Ulli
Benutzeravatar
Ulli
 
Beiträge: 99
Registriert: 02.2010
Wohnort: Bad Liebenzell
Geschlecht: weiblich

Re: Fussels großes Abenteuer

Beitragvon snowy » 14. Feb 2011, 17:41

Mir gefällt das Gedicht auch sehr. :huepf: Es ist lustig ,aber auch sehr moralisch. Für Kinder ist es wirklich ideal. Ich kann leider auch keine Gedichte schreiben -nur Songtexte.
Schreiben ist ein Spiel,mein Lieblingsspiel!
snowy
 
Beiträge: 167
Registriert: 02.2010
Wohnort: ars vivendi MalteserStr. 160 12277 Berlin Handy:01745495420
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "GEDICHTE/LYRIK"

 
cron