Der Kuss der Vampirin von Jeanne C. Stein (Nr. 2)


Der Kuss der Vampirin von Jeanne C. Stein (Nr. 2)

Beitragvon Dragonheart-Sam » 27. Aug 2010, 10:44

DER KUSS DER VAMPIRIN

Bild

Titel: Der Kuss der Vampirin – Ein magischer Thriller
Autor: Jeanne C. Stein
VÖ: August 2010
Einband: Taschenbuch (kartoniert / broschiert)
Verlag: Knaur Taschenbuch Verlag (Droemer / Knaur)
Seitenzahl: 368
Übersetzt von: Katharina Volk
ISBN: 978-3-426-50683-7
Genre: Roman (Mystery)
Sprache: Deutsch

Die Autorin Jeanne C. Stein nimmt ihre Leser wieder auf eine phantastische und atemberaubende Reise mit. Das Buch lässt dem Leser keine Minute Zeit zur Erholung, sondern fesselt bis zur letzten Seite.

Anna Strong ist seit einem halben Jahr ein Vampir. In diesen sechs Monaten ist verdammt viel passiert und Annas Leben hat sich um hundertachtzig Grad gewendet. Anna will weiterhin wie ein Mensch leben, doch so einfach ist das leider nicht. Das merkt nun auch Anna. Denn seit sie gebissen wurde, sind die Menschen, die ihr am nächsten und am liebsten sind, ständig in Gefahr.

Und nun taucht auch noch die geheimnisvolle Sandra auf der Bildfläche auf. Wer ist sie und was zum Teufel will sie von mir? Diese Fragen spuken ständig in Annas Kopf. Dann gerät auch noch die Freundin, oder eigentlich die Ex-Freundin Gloria ihres Geschäftspartners David ins Visier einer Mordermittlung. Anna empfindet Schadenfreude, da sie Gloria nie leiden konnte, doch dann überrascht diese Anna mit einem Auftrag. Anna soll herausfinden wer der wahre Mörder ist.

Und zu allem Überfluss kommen auch noch Spannungen in ihrer Familie dazu. Als hätte Anna nicht schon alle Hände voll zu tun mit Detektiv spielen und Vampir sein. Dann stellt sich heraus, dass Sandra die ehemalige Ehefrau von Annas Mentor Avery ist den Anna bei ihrem letzten Zusammentreffen töten musste. Und Sandra ist ein Werwesen.

Anna kann sich Sandras Bann nicht entziehen und fühlt sich wie verzaubert. Bei einem nächtlichen Treffen überrascht Sandras plötzlicher Wandel Anna und sie flieht verwirrt. Kann es sein, dass Avery dort war. Aber der ist doch tot.

Annas Gedanken überschlagen sich und sie muss sich voll konzentrieren, um nicht den Verstand zu verlieren. Zuerst sollte sie mal etwas Licht in die Angelegenheiten von Gloria bringen. Und dann würde sie sich um Sandra kümmern.

Am nächsten Tag trifft Anna auf Tamara, eine Werwölfin aus Sandras Rudel. Sie bittet Anna um Hilfe, denn mit Sandra stimmt etwas nicht. Das hatte sich Anna auch schon gedacht. Aber eher so in die Richtung: Sie hat einen Knall. Dennoch lässt Tamaras Äußerung Anna aufhorchen.

Schlussendlich gibt es ein Wiedersehen mit Sandra und Tamara in Averys Haus. Dort erlebt Anna eine große Überraschung und muss sich bewähren. Kann sie es schaffen, lebendig zu entkommen?

Dieser Roman ist wie schon der Titel verspricht, wirklich ein magischer Thriller. Mitreißend und spannend bis zum letzten Buchstaben. Anna Strong ist ein Vampir, aber einer mit dem die Leser mit fiebern und leiden. Die Charaktere sind wundervoll detailreich gezeichnet und auch immer für eine Überraschung gut.

In der Anna Strong – Reihe erschienen sind bisher:
Verführung der Nacht
Lockruf des Blutes
Dunkle Küsse

Erhältlich sind die Bücher u. a. bei:
Amazon
Thalia

Rezension fürs Schreibstübchen von Dragonheart-Sam, August 2010
Dragonheart-Sam
 
Beiträge: 330
Registriert: 02.2010
Geschlecht: weiblich

Zurück zu "FANTASY"

 
cron