Tagebuch

Hier könnt ihr mit anderen Usern nach Herzenslust über alles Mögliche quatschen und diskutieren, Mail- oder Brieffreundschaften suchen, Sachen verkaufen oder tauschen, Witze loswerden, und an kleinen lustigen Spielchen zum Zeitvertreib teilnehmen ... macht mal Pause vom vielen Schreiben an euren Werken und findet hier etwas Entspannung und Abwechslung.

Moderator: Nailra


Tagebuch

Beitragvon Aericura » 18. Mär 2010, 08:57

Jetzt mal ganz ehrlich: Wer hat eines? Und wer schreibt auch wirklich rein? Schreibt ihr täglich Tagebuch, oder nur wenn etwas wirklich Wichtiges passiert ist? Habt ihr mehrere (so wie ich: eins für Gedanken, eins für Gefühle und eins für Erlebnisse)?
Wer will, kann auch ein paar Einträge hier öffentlich machen! XD
Nein, war ein Scherz. Wir sollten hier keine schmutzige Wäsche ausgraben... ^-^°
„... dieses weiße Papier, das kein Ende nehmen will, brennt einem die Augen aus und darum schreibt man.“
(Franz Kafka, Brief an Milena Jesenská vom 31. Mai 1920)
Benutzeravatar
Aericura
 
Beiträge: 2271
Registriert: 03.2010
Wohnort: Mühlhausen
Geschlecht: weiblich

Re: Tagebuch

Beitragvon Nailra » 18. Mär 2010, 16:54

Ok ich bin mal ganz erlich ;)
Ich habe etwa 5 Tagebücher, schreibe 10 Seiten und dann, sorry wenn ich das so sage, scheisst es mich an und ich höre auf... :oops:
Obwohl ich das sooooo toll finde!! Ich bin immer neidisch auf die, die es können, also Tagebuch schreiben. Ich möchte auch aber irgendwie, eben, nach ein paar Einträgen habe ich einfach keine Lust mehr oder vergesse es oder sonst was...
Ich sollte es wieder einmal versuchen, vielleicht klappt es ja auf einmal =D
Das wahre und sichtbare Glück des Lebens
liegt nicht ausser uns, sondern in uns.

Johann Peter Hebel
Benutzeravatar
Nailra
 
Beiträge: 581
Registriert: 02.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Tagebuch

Beitragvon PlueschMoony » 15. Jul 2010, 12:47

Ist zwar schon etwas länger her, daß dieses Thema erstellt wurde, aber da ich mich gerade so lustig durchs Forum klicke, will ich noch mal meinen Senf dazugeben^^.
Ja, ich habe auch ein Tagebuch. Ich hab vor ungefähr 6 Jahren damit angefangen, eins zu führen. Am Anfang waren die Einträge eher unregelmäßig, dann kam mal eine Zeit, wo ich sehr häufig und teilweise auch relativ viel geschrieben habe und zurzeit gibt es halt ab und zu mal einen Eintrag. Das liegt daran, daß das Hauptthema, für das ich das Tagebuchschreiben überhaupt angefangen habe, mich im Moment nicht (mehr) so sehr beschäftigt.
Damit kommen wir auch schon zu der Frage, wann ich etwas aufgeschrieben habe. Das ist nämlich immer dann passiert, wenn bestimmte Dinge passiert sind. Dadurch sind die Einträge auch extrem dominiert von einem Thema.
Ich könnte mir aber nicht vorstellen, Tagebücher zu verschiedenen Bereichen zu führen. Wie trennst du den Gefühle, Gedanken und Erlebnisse voneinander, Aericura? Das könnte ich gar nicht. Da müsste ich alle 3 Bücher nebeneinander liegen haben und nacheinander immer in alle was schreiben und letztendlich würde doch in allen das gleiche stehen.
PlueschMoony
 

Re: Tagebuch

Beitragvon Aericura » 15. Jul 2010, 13:11

Ja, ganz so einfach ist die Unterteilung nicht, aber so ließ es sich am leichtesten Formulieren. Das Tagebuch für Erlebnisse beinhaltet relativ nüchterne Berichte, was passiert ist. Also z.B. habe ich mich in der 7. Klasse mit einem Mädchen geprügelt. Da stand dann eher was über das eigentliche Geschehen drin und weniger über meine Gefühle dazu.
Das Tagebuch für Gedanken ist so eine Art philosophisches Tagebuch. Wenn mich ein Thema beschäftigt (z.B. Suizid), dann schreibe ich einen Text darüber, wie ich von dem Thema denke.
Und das Tagebuch für Gefühle handelt von Gefühlen, die nur bedingt mit einem "wichtigen" Ereingis zusammenhängen. Es geht nicht um das Ereignis an sich, sondenr um das, was ich dabei gefühlt habe. Und in keinem der drei Tagebücher steht das Gleiche wie in den anderen beiden.
Aber ich habe lange nichts mehr reingeschrieben... der neueste Eintrag ist der von 2009, den ich auch hier im Forum veröffentlicht habe.
Ach ja, ich habe in meinen Tagebüchern auch unterschiedliche Stile, meine Einträge zu verfassen: In dem für Ereignisse, berichte ich eher, in dem für Gedanken verfasse ich kleine Essays und in dem tagebuch für Gefühle lege ich Wert auf poetische Sprache.
„... dieses weiße Papier, das kein Ende nehmen will, brennt einem die Augen aus und darum schreibt man.“
(Franz Kafka, Brief an Milena Jesenská vom 31. Mai 1920)
Benutzeravatar
Aericura
 
Beiträge: 2271
Registriert: 03.2010
Wohnort: Mühlhausen
Geschlecht: weiblich

Re: Tagebuch

Beitragvon PlueschMoony » 15. Jul 2010, 15:14

Hui, okay, du machst dir ja richtig Mühe damit. Ich schreib da immer munter drauf los, so wie es mir in den Kopf kommt. Auf manche Sätze bin ich dabei sicher stolzer als auf andere^^.
PlueschMoony
 

Re: Tagebuch

Beitragvon Aericura » 15. Jul 2010, 15:25

Naja... Die Stile haben sich irgendwie von selbst ergeben... XD
„... dieses weiße Papier, das kein Ende nehmen will, brennt einem die Augen aus und darum schreibt man.“
(Franz Kafka, Brief an Milena Jesenská vom 31. Mai 1920)
Benutzeravatar
Aericura
 
Beiträge: 2271
Registriert: 03.2010
Wohnort: Mühlhausen
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "PLAUDERSTUBE"

 
cron