Sommerzeit, Winterzeit

Hier könnt ihr mit anderen Usern nach Herzenslust über alles Mögliche quatschen und diskutieren, Mail- oder Brieffreundschaften suchen, Sachen verkaufen oder tauschen, Witze loswerden, und an kleinen lustigen Spielchen zum Zeitvertreib teilnehmen ... macht mal Pause vom vielen Schreiben an euren Werken und findet hier etwas Entspannung und Abwechslung.

Moderator: Nailra


Sommerzeit, Winterzeit

Beitragvon Lantaris » 7. Mär 2010, 12:11

Viel wurde darüber diskutiert, gestritten, geredet und so weiter. Von Zeit zu Zeit kommt das Thema immer wieder mal zur Rede, um genauso schnell wieder für längere Zeit zu verschwinden. Die Rede ist vom Sinn oder Unsinn der Sommer- bzw. Winterzeit. Ich glaube mich zu erinnern, dass man die Umstellung von Sommer- auf Winterzeit abschaffen wollte und umgekehrt, doch passiert ist bislang nichts. Was meint ihr? Wäre die Abschaffung sinnvoll, oder soll es eurer Meinung nach bleiben wie es ist?
Benutzeravatar
Lantaris
Forum Admin
 
Beiträge: 464
Registriert: 02.2010
Wohnort: Luxembourg
Geschlecht: männlich

Re: Sommerzeit, Winterzeit

Beitragvon Bendig » 7. Mär 2010, 23:33

Nach meiner Meinung sollte man den Wechsel Sommer-/Winterzeit abschaffen, d.h. die Winterzeit so legen, das ein Optimum (z.B. an Stromeinsparung für Beleuchtung) resultiert und diese Zeit dann im Sommer beibehalten.
Bendig
 

Re: Sommerzeit, Winterzeit

Beitragvon Dingo » 10. Mär 2010, 11:38

Soweit ich weiß, wurde nicht immer an den Uhren gedreht. Ich kann mich erinnern, dass ich als Kind nicht über die Frage: "Wird die Uhr vor- oder zurückgestellt?" grübeln musste. Sie wurde nämlich gar nicht gestellt. (Nur wenn man vergessen hatte, sie aufzuziehen. Aber das hat ja nichts mit Sommer- und Winterzeit zu tun 8-) .) Erst 1980 wurde die Zeitumstellung wieder eingeführt. Einen Vorteil sehe ich darin nicht, im Gegenteil, man muss aufpassen, morgens nicht zu verpennen.
Dingo
 

Re: Sommerzeit, Winterzeit

Beitragvon Aericura » 10. Mär 2010, 14:14

Ich kann mich damit auch nicht anfreunden. Ich kenne nichtmal die Daten, an denen die Zeitumstellung vonstatten geht (ich höre kein Radio und sehe auch fast nie fern)! Ganz zu schweigen von der Frage "vor oder zurück?"... -_-
„... dieses weiße Papier, das kein Ende nehmen will, brennt einem die Augen aus und darum schreibt man.“
(Franz Kafka, Brief an Milena Jesenská vom 31. Mai 1920)
Benutzeravatar
Aericura
 
Beiträge: 2271
Registriert: 03.2010
Wohnort: Mühlhausen
Geschlecht: weiblich

Re: Sommerzeit, Winterzeit

Beitragvon gundula » 16. Mär 2010, 18:58

ja, ja, und noch einmal ja zur sommerzeit!

durch die zeitumstellung bekommen die tage wieder ihre weite zurück. die abende verschieben sich dahin, wo sie hingehören.

früher, als es noch keine sommerzeit gab, hatte ich oft das gefühl, der tag hört zu früh auf. jetzt ist es einfach gut so. der tag kann sich langsam auspendeln und zur ruhe kommen.

ich bin ein sonnen- und lichtmensch. die rückumstellung gibt mir das gefühl, plötzlich in einem käfig gefangen zu sein, keine luft mehr zu bekommen. da gilt nur das moto: augen zu und durch. deswegen feiere ich auch den 22. dezember. ab da, jeden tag etwas mehr der sonne.... dem leben... entgegen.

lg
gundula
Benutzeravatar
gundula
 
Beiträge: 517
Registriert: 02.2010
Wohnort: österreich
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "PLAUDERSTUBE"

 
cron