Schreckliche Trägodie durch WII-Spielekonsole

Hier könnt ihr mit anderen Usern nach Herzenslust über alles Mögliche quatschen und diskutieren, Mail- oder Brieffreundschaften suchen, Sachen verkaufen oder tauschen, Witze loswerden, und an kleinen lustigen Spielchen zum Zeitvertreib teilnehmen ... macht mal Pause vom vielen Schreiben an euren Werken und findet hier etwas Entspannung und Abwechslung.

Moderator: Nailra


Schreckliche Trägodie durch WII-Spielekonsole

Beitragvon Lantaris » 9. Mär 2010, 11:44

Zu einem tragischen Unfall kam es nun in den USA durch eine WII-Spielekonsole. Hier die aktuelle Meldung:

Fataler Fehler - kleines Mädchen vertauscht Wii-Pistole mit echter Handfeuerwaffe
Mädchen verwechselt Pistole mit Wii-Controller und tötet sich selbst
In den USA hat ein 3-jähriges Mädchen eine Pistole mit einem Wii-Controller verwechselt und sich erschossen.

Tragisches Unglück: Im US-Bundesstaat Tennessee wurde am Sonntag Abend ein 3-jähriges Mädchen tödlich verletzt als es eine echte Pistole mit einem Wii Gun Controller verwechselte und sich damit selbst erschoss.

Es soll sich bei der Waffe um eine halbautomatische Pistole gehandelt haben. Einem Nachrichtenbericht zufolge schlief der Stiefvater während des Vorfalls, während die Mutter sich zusammen mit dem Mädchen im Wohnzimmer befand. Die Frau gab zu Protokoll, dass das Kind die Waffe mit einem Wii-Controller verwechselt haben könnte, mit dem das Mädchen regelmäßig spielt. Die Dreijährige schoss sich mit der echten Waffe selbst in den Bauch. Nach dem Vorfall eilte die Mutter mit der Tochter ins Krankenhaus, dort konnte aber nur noch der Tod des Mädchens festgestellt werden.

Nach Angaben des Stiefvaters lag die Pistole deshalb im Wohnzimmer, weil er zuvor einen Herumtreiber gehört und die Waffe herausgeholt hatte. Dann ließ er die Pistole im Wohnzimmer liegen.

Soweit die Meldung. Nun die Frage natürlich: Ist 3 Jahre nicht viel zu jung um schon mit einer Spielekonsole umzugehen? Schon erschreckend dass ein dreijähriges Mädchen eine Pistole mit dem WII-Controller verwechselt, aber noch viel schlimmer der Stiefvater: Wie kann man eine Pistole im Wohnzimmer rumliegen lassen, wo sich eine Dreijährige aufhält?
Benutzeravatar
Lantaris
Forum Admin
 
Beiträge: 464
Registriert: 02.2010
Wohnort: Luxembourg
Geschlecht: männlich

Re: Schreckliche Trägodie durch WII-Spielekonsole

Beitragvon Aericura » 9. Mär 2010, 21:18

Bei sowas kann ich nur den Kops schütteln. Mit 3 Jahren habe ich gerade Barbie für mich entdeckt und mir von meiner Mutter Winnie Puh vorlesen lassen. In diesem Alter sollten Kinder Disneyfilme schauen und mit Puppen (oder Autos) spielen und nicht mit Konsolen.

Zu dem Stiefvater fällt mir nur ein Wort ein: Verantwortungslos. Halt! Da ist noch eins: DUMM!!!
Nachdem er eingeschlafen ist, hätte sich genauso gut auch deer Herumtreiber ins Haus schleichen können. Mit der Waffe hätte er eben die Familie erschossen, wenn sie die Polizei rufen wollten... Nur mal so als Beispiel.
Kein Mensch, der noch klar bei Verstand ist, lässt eine geladene Waffe offen herumliegen.
„... dieses weiße Papier, das kein Ende nehmen will, brennt einem die Augen aus und darum schreibt man.“
(Franz Kafka, Brief an Milena Jesenská vom 31. Mai 1920)
Benutzeravatar
Aericura
 
Beiträge: 2271
Registriert: 03.2010
Wohnort: Mühlhausen
Geschlecht: weiblich

Re: Schreckliche Trägodie durch WII-Spielekonsole

Beitragvon Dragonheart-Sam » 11. Mär 2010, 22:50

Einfach Wahnsinn!
War die Mutter nicht im gleichen Zimmer. Ich meine, hallo. Ich kriege doch mit ob meine Tochter diesen Controller in die Hand nimmt oder eine Waffe. Hallo! Das kanns doch jetzt nicht sein.
Und über den Vater diskutier ich gar nicht. Sowas ist einfach unverantwortlich.

Tragisch! Das kleine Mädchen kann gar nichts dafür. Kinder sind neugierig. Und sie wollen alles anfassen. Das wird sicher nicht das erste Mal gewesen sein, dass das Mädchen etwas in die Hand nimmt und damit spielt. Also bitte, da sollte man doch als Eltern soweit klar im Hirn sein, dass man eine Waffe nicht einfach in der Gegend rumliegen lässt. Schon gar nicht eine geladene, ungesicherte Waffe. Einfach blöd.

Glg Babsi
Dragonheart-Sam
 
Beiträge: 330
Registriert: 02.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Schreckliche Trägodie durch WII-Spielekonsole

Beitragvon Lost Empathy » 3. Nov 2013, 21:51

Sowas kann aber echt nur in Amerika passieren *augenverdreh*

Der normale Menschenverstand sagt doch schon das man Waffen erst mal nicht geladen und zweitens niemals offen rumliegen lassen soll. Leute die ne geladene Waffe offen rum liegen lassen gehören erst in den A... getreten und dann eingesperrt.

Naja, über Kinder und Spielekonsole lässt sich streiten. Is Ok wenn ein Erwachsener dabei ist und wenn das Kind nicht stundenlang vor so nem Teil geparkt wird. Gibt ja auch schöne Dinge zu basteln oder draußen so richtig im Matsch zu sulen (wie wir früher). Ach ja, und verstecken spielen macht auch Spass.
"Komm wir essen Mutti."

Satzzeichen können Leben retten
Benutzeravatar
Lost Empathy
 
Beiträge: 458
Registriert: 10.2010
Wohnort: Untote Bananenrepublik Deutschland
Geschlecht: männlich


Zurück zu "PLAUDERSTUBE"

 
cron