Modevirus EHEC

Hier könnt ihr mit anderen Usern nach Herzenslust über alles Mögliche quatschen und diskutieren, Mail- oder Brieffreundschaften suchen, Sachen verkaufen oder tauschen, Witze loswerden, und an kleinen lustigen Spielchen zum Zeitvertreib teilnehmen ... macht mal Pause vom vielen Schreiben an euren Werken und findet hier etwas Entspannung und Abwechslung.

Moderator: Nailra


Modevirus EHEC

Beitragvon Aericura » 6. Jun 2011, 08:28

Hallo ihr Hübschen!

Aus aktuellem Anlass habe ich mal eine Frage an euch: Was haltet ihr von EHEC? Ihr wisst: Der neue Moderne Killervirus. Ein Must-have für alle Trendigen Mitbürger!

Haltet ihr das alles für bloße Panikmache? Oder glaubt ihr, dass der Virus wirklich furchbar gefährlich ist?
Habt ihr euer Kauf- und Essverhalten verändert? Wenn ja: Wie? wenn nein: Warum nicht?

Sagt mir mal bitte eure Meinung zum Thema! Ich bin gespannt! ;)

LG Tine
„... dieses weiße Papier, das kein Ende nehmen will, brennt einem die Augen aus und darum schreibt man.“
(Franz Kafka, Brief an Milena Jesenská vom 31. Mai 1920)
Benutzeravatar
Aericura
 
Beiträge: 2271
Registriert: 03.2010
Wohnort: Mühlhausen
Geschlecht: weiblich

Re: Modevirus EHEC

Beitragvon Dragonheart-Sam » 6. Jun 2011, 10:16

Also ich würde es/ihn nicht unterschätzen. Weil immerhin kann EHEC ja auch schwere Folgen wie z.B. Nierenversagen mit sich ziehen. Aber man darf sich trotzdem nicht in Panik verlieren.
Meine Familie versucht schon aufzupassen, weil immerhin kommen zu uns ins Geschäft ja auch viele deutsche Touristen, die in Österreich ein Problem mit ihrem Auto haben und tja, man weiß ja nie.
Aber ich fahre z.B. Anfang Juli zu einem Seminar nach Norddeutschland und werde das auch irgendwie überstehen. Obwohl man sich natürlich Gedanken machen sollte.

Es ist halt schade, dass wir in einer so technisierten Zeit leben, aber trotzdem noch immer solche Probleme und vor allem keine Handhabe gegenüber, sagen wir mal "gefährlicheren Lebewesen" haben.
Und dass es schon auch manchmal sehr an Hygiene etc. fehlt. Traurig, aber leider wahr.

Ich denke, wir werden EHEC überleben, so wie wir auch die "Panikmache" rund um Vogelgrippe, Schweinegrippe, BSE etc. etc. überlebt haben, aber es tut mir unendlich leid um die Menschen, die daran bis jetzt gestorben sind und keine Chance hatten.
Und es ist in meinen Augen eine Art Tragödie, dass die Behörden und die Forscher noch immer im Dunklen tappen und die Quelle nicht finden. Das ist schon echt arg.

Glg und trotzdem einen schönen Wochenanfang und alles Gute an alle Erkrankten,
Dragonheart-Sam
Dragonheart-Sam
 
Beiträge: 330
Registriert: 02.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Modevirus EHEC

Beitragvon Lost Empathy » 6. Jun 2011, 10:27

Moinmoin,

EHEC scheint tatsächlich ein sehr gefährlicher Virus sein, allerdings ist er noch nicht die Spitze des Eisberges. Es werden noch viele gefährliche Viren folgen, zwangsläufig - die Überbevölkerung, Profitgier und die schwindende Widerstandsfähigkeit der Menschen nimmt zu was Viren Tür und Tor öffnet. Vielleicht tut auch die Klimaerwärmung ihr übriges dazu. Ich lasse einfach mal die Vermutung außen vor, dass auch einzelne Viren mutwillig aus Labors entlassen wurden.

Was mir zu denken aufgibt ist, das sich unsere Volksvertreter völlig unfähig erweisen, so ist z.B. das Robert Koch Institut erst 18 Tage nach dem ersten Todesfall eingeschaltet worden, dass Krisenmanagement ist eine peinliche Freakshow, nur mal als Beispiel genannt. Was würde im Notfall, wenn noch schlimmere Viren im Umlauf sind ohne Umschweife zu einer Pandemie führen.

EHEC hat nun auch die eigene Familie erreicht. Der kleine Sohn meiner Cousine in Hamburg ist erkrankt, ihre Schwester, die Rettungssanitäterin ist, kommt nicht mehr von der Arbeit heim - sie fährt mehr Schichten als sie verkraften kann. Mich regt's einfach nur auf.

Ich selbst hab gar nichts geändert, Salat nehme ich aus dem eigenen Garten und ansonsten mache ich mir um mich selbst nicht so viele Gedanken - ich bin nicht der Typ dafür hysterisch zu werden, eher bin ich die Ruhe selber. Was kommt, das kommt.
Ich weiß nicht, hierzulande fällt mir immer wieder auf - das Menschen der Neuzeit bei jedem Fliegenschiss hysterisch aus der Haut fahren. Schön, und unsere Volksvertreter nutzen das aus und schüren die Hysterie noch - toll, ehrlich. Ich muss doch schon sagen: Uns muss doch klar sein das wir sterblich sind und zudem nicht die Krone der Schöpfung - Viren sind evolutionär Erfolgreicher als wir. Denkt mal drüber nach. Also: Take it easy - die Menschheit hat schon so viele Ausbrüche von Seuchen überlebt, dann schaffen wir auch die hier, oder seht ihr das anders?

Apropos: Bin mal gespannt wann der erste Prada-Virus im Umlauf ist, könnte mann dann auch nen Megahype draus machen. Sagt mir Bescheid, ich besorg mir Kola und Poppcorn und schau dem Spektakel zu - ist bestimmt Amüsant.
Zuletzt geändert von Lost Empathy am 6. Jun 2011, 11:11, insgesamt 1-mal geändert.
"Komm wir essen Mutti."

Satzzeichen können Leben retten
Benutzeravatar
Lost Empathy
 
Beiträge: 458
Registriert: 10.2010
Wohnort: Untote Bananenrepublik Deutschland
Geschlecht: männlich

Re: Modevirus EHEC

Beitragvon Aericura » 6. Jun 2011, 10:44

So, jetzt sag ich auch mal was dazu - wenn ich schon das Thema eröffne, sollte ich auch eine eigene Meinung haben. ;)

Mich lässt der EHEC-Krempel eigentlich kalt. Gegen Schweinegrippe hab ich mich auch nicht impfen lassen, die Vogelgrippe hat mich nicht interessiert. MKS und BSE gehen mir am Allerwertesten vorbei. Das Essen ist verseucht, verstrahlt, vergiftet, ebenso wie das Trinkwasser. Die Luft ist verpestet und sowohl Sonne als auch Regen sind eine akute Gefahr für unsere Gesundheit und unseren Planeten. Außerdem ist alles, was uns umgibt mit irgendwelchen Stoffen verseucht, die Krebs und andere Krankheiten auslösen und/oder Wellen aussenden, die unsere Organe schädigen, unseren Kreislauf schwächen, uns verdummen, .........

Mich interessieren die Modeviren nicht. Spätestens im nächsten Jahr haben sie eh einen Neuen und EHEC interessiert keine Sau mehr, obwohl er noch immer umgeht. Aber es ist dann nicht mehr "in" darüber zu reden. Also was soll's?

Im Grunde haben wir nur zwei Möglichkeiten: Uns umbringen (was wahrscheinlich gesünder ist), oder die Sache auszusitzen und auf unseren Tod zu warten...
Ich entscheide mich für Letzteres.
„... dieses weiße Papier, das kein Ende nehmen will, brennt einem die Augen aus und darum schreibt man.“
(Franz Kafka, Brief an Milena Jesenská vom 31. Mai 1920)
Benutzeravatar
Aericura
 
Beiträge: 2271
Registriert: 03.2010
Wohnort: Mühlhausen
Geschlecht: weiblich

Re: Modevirus EHEC

Beitragvon Lost Empathy » 13. Jun 2011, 15:21

Na, viel Spass beim Warten - hast doch nichts dagegen, dass ich mich dazu setze, oder? Hab auch Getränke und Chips im Handgepäck.

Apropos, der Junge meiner Cousine ist wieder halbwegs fit - er will schon wieder Fußball spielen :)
"Komm wir essen Mutti."

Satzzeichen können Leben retten
Benutzeravatar
Lost Empathy
 
Beiträge: 458
Registriert: 10.2010
Wohnort: Untote Bananenrepublik Deutschland
Geschlecht: männlich

Re: Modevirus EHEC

Beitragvon Aericura » 13. Jun 2011, 21:54

Och, klar! Chipse sind immer gut! ^-^
Freut mich auch, dass der Kleine sich erholt hat!
„... dieses weiße Papier, das kein Ende nehmen will, brennt einem die Augen aus und darum schreibt man.“
(Franz Kafka, Brief an Milena Jesenská vom 31. Mai 1920)
Benutzeravatar
Aericura
 
Beiträge: 2271
Registriert: 03.2010
Wohnort: Mühlhausen
Geschlecht: weiblich

Re: Modevirus EHEC

Beitragvon snowy » 13. Jun 2011, 22:19

@ Aericura ,da haben wir doch schon wieder die selbe Meinung! Es gibt nichts nervigeres als EHEC im Moment. Ich habe auch keine Angst.
I
Schreiben ist ein Spiel,mein Lieblingsspiel!
snowy
 
Beiträge: 167
Registriert: 02.2010
Wohnort: ars vivendi MalteserStr. 160 12277 Berlin Handy:01745495420
Geschlecht: weiblich

Re: Modevirus EHEC

Beitragvon Nannanie » 20. Jun 2011, 21:43

Ich muß sagen, dass mich die ganze Geschichte um EHEC schon ganz schön wuschig macht. Allerdings sitze ich auch direkt am Zentrum. In 2 Nachbarorten sind welche gestorben. Junge Menschen, die keine chance mehr haben weden ihr Leben zu leben. Ich muß aber auch gestehen, dass ich mich von der Panik mache anstecken lassen, wünschte es wär nicht so!! :bekloppt:
Und ich arbeite dazu noch in einem medizinischen Labor, (zu Glück hab ich nix mit den Proben zu tun), und da bekommt man das ganze noch mehr mit.
Auch wenn die Neuansteckungen zurückgehen, bleibt ein gewisses Risiko, dass der Erreger von Mensch zu Mensch übertragen wird, also ich hab immer noch ein Problem damit auswärts zu essen.
Durch die Medien wird die Geschichte auch extrem aufgebauscht, so wie bei der Schweinegrippe, dass jährlich hunderte von Menschen an der normalen Grippe sterben wird dabei mal schnell übersehen.
Ach ich weiß, ich bin ein kleiner schisser ;)
Fantasie ist wichtiger als Wissen, denn Wissen ist begrenzt! (A. Einstein)
Benutzeravatar
Nannanie
 
Beiträge: 16
Registriert: 03.2010
Wohnort: Buchholz i.d.N.
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "PLAUDERSTUBE"

 
cron