Öl-Katastrophe

Hier könnt ihr mit anderen Usern nach Herzenslust über alles Mögliche quatschen und diskutieren, Mail- oder Brieffreundschaften suchen, Sachen verkaufen oder tauschen, Witze loswerden, und an kleinen lustigen Spielchen zum Zeitvertreib teilnehmen ... macht mal Pause vom vielen Schreiben an euren Werken und findet hier etwas Entspannung und Abwechslung.

Moderator: Nailra


Öl-Katastrophe

Beitragvon Lantaris » 4. Jun 2010, 13:50

Und wieder einmal sind Tonnen Liter Öl in die Gewässer unserer Welt ausgelaufen. Diesmal trifft es besonders hart die Küsten Floridas. Danke BP ... unser Planet hat das dringend gebraucht. Schaufeln wir uns unser eigenes Grab? Die Menschheit richtet unsere Welt zugrunde. Wie lange wird unsere blaue Kugel noch tatenlos zusehen bzw. zurückschlagen? Man denke nur an den ganzen Müll mit dem wir unseren Planeten zuschütten.
Benutzeravatar
Lantaris
Forum Admin
 
Beiträge: 464
Registriert: 02.2010
Wohnort: Luxembourg
Geschlecht: männlich

Re: Öl-Katastrophe

Beitragvon Aericura » 4. Jun 2010, 15:23

Ich verweise mal zu dem Thema auf meine Kurzgeschichte "Wenn Planeten Menschen wären" in der zweiten Ausgabe des Magazins.

Die Erde ist krank. Und wir sind das Virus. Die Erde tut schon, was sie kann: Tsunamis, Erdbeben, Vulkanausbrüche, Tornados, usw. Aber irgendwann kann sie nicht mehr. Aber ich bin optimistisch: Die Erde wird noch ein paar Generationen überstehen. Und da sie widerstandsfähiger ist, als wir Menschen, wird entweder sie uns auslöschen... oder wir tun das selbst.

Zum Thema Öl: Das wir die Finger von Dingen lassen sollten, die Schief gehen, hat die Geschichte schon gezeigt. Ich erinnere nur an diverse Atomkraftwerke und die Folgen von "Unfällen" darin. Dann wären da noch die vielen Öltanker, die Jährlich auslaufen. Ihr findet sicher selbst noch weitere Beispiele.

Ich glaube, meine Meinung dazu ist klar, oder? ^-^°
„... dieses weiße Papier, das kein Ende nehmen will, brennt einem die Augen aus und darum schreibt man.“
(Franz Kafka, Brief an Milena Jesenská vom 31. Mai 1920)
Benutzeravatar
Aericura
 
Beiträge: 2271
Registriert: 03.2010
Wohnort: Mühlhausen
Geschlecht: weiblich

Re: Öl-Katastrophe

Beitragvon Sofian » 4. Jun 2010, 18:55

Jetzt wollen sie das Loch mit ner Atombombe stopfen. Heidewitzka, das ist echt ne Wahl zwischen Pest und Cholera, oder? Entweder krepiert das Leben da unten am Öl oder an den Folgen der Strahlung. Wir sehen, wir lieben unsere Welt. :roll:
Finge Tibi Tuam Sententiam!
Benutzeravatar
Sofian
 
Beiträge: 305
Registriert: 03.2010
Wohnort: Herne
Geschlecht: männlich


Zurück zu "PLAUDERSTUBE"

 
cron