Gefühlschaos?

Hier könnt ihr mit anderen Usern nach Herzenslust über alles Mögliche quatschen und diskutieren, Mail- oder Brieffreundschaften suchen, Sachen verkaufen oder tauschen, Witze loswerden, und an kleinen lustigen Spielchen zum Zeitvertreib teilnehmen ... macht mal Pause vom vielen Schreiben an euren Werken und findet hier etwas Entspannung und Abwechslung.

Moderator: Nailra


Gefühlschaos?

Beitragvon Aylen » 27. Aug 2010, 21:50

Hattet ihr schon mal ein richtig übles Gefühlschaos?
Wenn ja welches....und was habt ihr getan?
Benutzeravatar
Aylen
 
Beiträge: 2207
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Gefühlschaos?

Beitragvon SandraG » 27. Aug 2010, 22:04

Das übelste Gefühlschaos habe ich bei meiner großen (bisher unerfüllten) Liebe erlebt (s. entsprechenden Thread). Ich war wirklich hin- und hergerissen zwischen Hochgefühl und gnadenloser Enttäuschung, wenn ich ihn mal wieder zu einem Date nicht überreden konnte. Ich habe es auch ziemlich gut beherrscht, mir vieles "schön zu träumen". Um so härter war es halt dann, wenn einen die Realität eingeholt hat. Trotz dieses ganzen Chaos bereue ich keine Minute, dass ich mich ausgerechnet in diesen Mann so unsterblich verliebt habe!

LG Sandra
Wir werden geformt und gebildet von dem, was wir lieben. Goethe
Benutzeravatar
SandraG
 
Beiträge: 607
Registriert: 02.2010
Wohnort: Eberdingen
Geschlecht: weiblich

Re: Gefühlschaos?

Beitragvon Dragonheart-Sam » 27. Aug 2010, 23:17

Naja, einmal auf jeden Fall bei der unerfüllten ersten Liebe. Dann mal als mein Opa starb, weil ich das anfangs gar nicht richtig begriffen hab.
Lustigerweise auch mal während der Uni, als es mir ziemlich schlecht ging.
Und als ich mich entschieden hab, den Kurs bei der Schule des Schreibens zu belegen.

Das waren meistens Unsicherheit, Hochgefühl, Angst, Panik, Freude und dann ein tiefer Fall, wenn wieder ein Hindernis aufkam.

Was ich getan habe... Manchmal wollte ich mich echt vergraben, aber ich hab mich zusammengerissen, den Kopf hoch und die Fäuste geballt und mir einen Weg ausgesucht. Den, den ich für richtig befunden hab. Das war es meistens auch. Heute bin ich stolz darauf, dass ich dadurch immer selbstständiger und stärker geworden bin.
Ich hab mich meinen Freunden und meiner Familie anvertraut und durch sie Kraft geschöpft. Und die Leute, die mir weh getan haben oder Schuld daran waren, die hab ich abgehakt und "aus dem Freundeskreis entsorgt".

Glg Dragon
Dragonheart-Sam
 
Beiträge: 330
Registriert: 02.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Gefühlschaos?

Beitragvon Aericura » 28. Aug 2010, 12:32

Schatzi ist schuld! >_<

Das war, als er für mich noch "nur" ein Freund war, aber ich schon wusste, dass er mich liebt.
Wir haben uns hin und wieder Küsschen auf die Wange gegeben. Aber auf den Mund hab ich ihm streng verboten... Und dann wollte ich irgendwann mal wissen, wie er reagieren würde...
Ergebnis: Wir haben das ganze Wochenende knutschend auf meinem Bett gelegen (angezogen) und als er wieder weg war, wusste ich gar nichts mehr... >_<
Und eine Woche später sind wir zu meinem Papa gefahren...
Ich wusste erst einen Monat später, was mit mir los ist... ^-^°
„... dieses weiße Papier, das kein Ende nehmen will, brennt einem die Augen aus und darum schreibt man.“
(Franz Kafka, Brief an Milena Jesenská vom 31. Mai 1920)
Benutzeravatar
Aericura
 
Beiträge: 2271
Registriert: 03.2010
Wohnort: Mühlhausen
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "PLAUDERSTUBE"

 
cron