Eine kleine Bildvorstellung

Hier könnt ihr mit anderen Usern nach Herzenslust über alles Mögliche quatschen und diskutieren, Mail- oder Brieffreundschaften suchen, Sachen verkaufen oder tauschen, Witze loswerden, und an kleinen lustigen Spielchen zum Zeitvertreib teilnehmen ... macht mal Pause vom vielen Schreiben an euren Werken und findet hier etwas Entspannung und Abwechslung.

Moderator: Nailra


Eine kleine Bildvorstellung

Beitragvon Lost Empathy » 20. Apr 2011, 13:37

Da ich immer mal wieder erwähne, dass ich Male, Zeichne ect. pp. habe ich mir gedacht, einmal eins meiner Besten Bilder vorzustellen. Es ist eine Stiftzeichnung die aus einer Kollage entstanden ist. Ich habe mir einfach drei Bilder gesucht, sie so zurecht gefummelt bis sie das waren was ich mir vorgestellt habe. Da Papier auf Dauer bei mir sehr teuer wird (ich werfe sehr viel wieder in die Tonne), hab ich es einfach per Graphictablett gemalt - rettet die Bäume, entlastet die Papiertonne und spurlos radieren lässt sich auch. Hier das Ergebnis nach monatelanger herumkritzelei.

Bild

Sorry das ich überall "Sample" draufgepappt habe. Leider wurde das Bild leider schon einmal kopiert und von jemand anders für gutes Geld verkauft - bis er eine Klage meinerseits im Briefkasten hatte. Tut mir echt Leid das ich mehrere Schutzmaßnahmen ergreifen musste, die nicht alle ersichtlich sind. Ich hoffe es gefällt euch trotzdem.
"Komm wir essen Mutti."

Satzzeichen können Leben retten
Benutzeravatar
Lost Empathy
 
Beiträge: 458
Registriert: 10.2010
Wohnort: Untote Bananenrepublik Deutschland
Geschlecht: männlich

Re: Eine kleine Bildvorstellung

Beitragvon Aericura » 20. Apr 2011, 16:31

Wow, das gefällt mir echt gut! :bravo:
Ich habe vor viiiiielen Jahren mal gezeichnet - eher schlecht als recht - es dann aber aufgegeben, weil meine beste Freundin eine von diesen mega-begabten Zeichnerinnen war und daneben sahen meien Bilde rimmer aus wie von einer Grundschülerin. Wie deprimierend! -_-
Allerdings hatte sie einen ganz andeen Stil als du. ;)
Aber dein Bild hat mich genau daran erinnert. Bist du auch so einer, in dessen Bekanntschaft die Leute nach und nach zu Zeichnen aufhören, weil du sie mit deinen Bildern demotivierst?

Der Sample-Schutz (so nenne ich ihn jetzt mal) stört mich gar nicht. Man erkennt das Bild sehr gut und darauf kommt es an, oder? :nachdenk:
„... dieses weiße Papier, das kein Ende nehmen will, brennt einem die Augen aus und darum schreibt man.“
(Franz Kafka, Brief an Milena Jesenská vom 31. Mai 1920)
Benutzeravatar
Aericura
 
Beiträge: 2271
Registriert: 03.2010
Wohnort: Mühlhausen
Geschlecht: weiblich

Re: Eine kleine Bildvorstellung

Beitragvon Dragonheart-Sam » 20. Apr 2011, 17:33

h
Zuletzt geändert von Dragonheart-Sam am 21. Feb 2017, 00:46, insgesamt 1-mal geändert.
Dragonheart-Sam
 
Beiträge: 330
Registriert: 02.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Eine kleine Bildvorstellung

Beitragvon Lost Empathy » 20. Apr 2011, 20:31

Danke schön *freu*

@Aericura: Ja, kann schon sein das ich den einen oder anderen die Motivationen, sind aber nur wenige. Ab und an zeige ich den Jugendlichen auf der Schule, bei denen ich merke das sie ein Fingerchen für's Malen haben das eine oder andere Bild - und schau mir deren Bilder an. Auf jeden Fall stütze ich die dann auch, und mache Mut zur Tat. So nebenbei sind einige Leser von uns selber Maler und Künstler, mit denen wird immer diskutiert und natürlich werden auch Tipps ausgetauscht - finde ich klasse.

@Dragonheart-Sam: Uahh, das ist aber übel. Genau aus dem Grund gibt's da noch mehr als nur das Sample Wasserzeichen, so nebenbei ist noch was nicht sichtbar dabei. Das lässt sich selbst im zerschnittenen Bild noch identifizieren. Ich find's nur traurig das sowas überhaupt nötig ist. Aber hat den Kopierer viel Geld gekostet zu stehlen.
"Komm wir essen Mutti."

Satzzeichen können Leben retten
Benutzeravatar
Lost Empathy
 
Beiträge: 458
Registriert: 10.2010
Wohnort: Untote Bananenrepublik Deutschland
Geschlecht: männlich

Re: Eine kleine Bildvorstellung

Beitragvon Nailra » 2. Mai 2011, 15:04

WOW!! Einfach nur super schön!!
Du kannst echt schön zeichnen... gefällt mir sehr, sehr gut!

Zeichenen tu ich auch gerne, aber zeige sie lieber niemandem, weil mir geht's dabei wie Aericura. *peinlich* ich zeiche wie ein kleines Kind. :totlach:
aber dafür zeichene ich Graffitis :D (und die kann ich den andern zeigen xD)
Ja, jeder hat seine eigenen Talente.
Das wahre und sichtbare Glück des Lebens
liegt nicht ausser uns, sondern in uns.

Johann Peter Hebel
Benutzeravatar
Nailra
 
Beiträge: 581
Registriert: 02.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Eine kleine Bildvorstellung

Beitragvon SandraG » 2. Mai 2011, 21:04

Wahnsinn! Ich bewundere Leute, die malen und zeichnen können. Weil ich das überhaupt nicht kann. Mehr als Strichmännchen krieg ich nicht hin.... Wenn ich versuche, was zu zeichnen, dann sieht das aus, als hätte das ein Dreijähriger gemacht..... :totlach: .
Wir werden geformt und gebildet von dem, was wir lieben. Goethe
Benutzeravatar
SandraG
 
Beiträge: 607
Registriert: 02.2010
Wohnort: Eberdingen
Geschlecht: weiblich

Re: Eine kleine Bildvorstellung

Beitragvon Aericura » 2. Mai 2011, 22:44

Ja, Strichmännchen zeichne ich auch gerne! Am liebsten Mord-Strichmännchen, die andere erstechen, erschlagen, ertränken, ..... Ich kritzel dann auch lieber zu viel, als zu wenig Blut dazu. Und sowas zeichne ich immer nur in meinen Seminaren. Meint ihr, das sagt irgendwas über mich aus?
„... dieses weiße Papier, das kein Ende nehmen will, brennt einem die Augen aus und darum schreibt man.“
(Franz Kafka, Brief an Milena Jesenská vom 31. Mai 1920)
Benutzeravatar
Aericura
 
Beiträge: 2271
Registriert: 03.2010
Wohnort: Mühlhausen
Geschlecht: weiblich

Re: Eine kleine Bildvorstellung

Beitragvon Lost Empathy » 3. Mai 2011, 07:46

*Lol* nicht lachen. Hab eine Zeit lang mein Unwesen auf einer Webseite herumgetrieben die "Sterbebett" hieß und Gore Bilder gemacht. Muss aber sagen, das war schon Grenzwertig und teilweise schon nicht mehr wirklich das Gelbe vom Ei. Lieber was zeichnen, malen oder gestalten was wirklich das Meinige ist. Was düster/melancholisches - naja, und ein paar Experimente um Bilder zu machen die's so noch nicht gab und die nirgendwo einzuordnen sind.

Graffiti können auch schön sein, hab schon schöne in Köln gesehen. Ist nur schade das auch unschöne Schmierereien Graffiti geschimpft werden - aber das sind Unwissende die alles über ein Kamm scheren.

Gerade zur Zeit versuche ich wieder ein Cover für ein Buch zu machen. Ist allerdings nur eine Außnahme, unter Zeitdruck malen kann ich einfach nicht. Ist allerdings eine langjährige Bekannte die ich nicht enttäuschen will. Mal sehen, vielleicht bekomme ich's hin. Zeigen werde ich's natürlich auch
"Komm wir essen Mutti."

Satzzeichen können Leben retten
Benutzeravatar
Lost Empathy
 
Beiträge: 458
Registriert: 10.2010
Wohnort: Untote Bananenrepublik Deutschland
Geschlecht: männlich

Re: Eine kleine Bildvorstellung

Beitragvon Aericura » 4. Mai 2011, 21:13

Wahrscheinlich oute ich mich damit als absolut ungebildet, aber... Was ist Gore?
„... dieses weiße Papier, das kein Ende nehmen will, brennt einem die Augen aus und darum schreibt man.“
(Franz Kafka, Brief an Milena Jesenská vom 31. Mai 1920)
Benutzeravatar
Aericura
 
Beiträge: 2271
Registriert: 03.2010
Wohnort: Mühlhausen
Geschlecht: weiblich

Re: Eine kleine Bildvorstellung

Beitragvon Lost Empathy » 5. Mai 2011, 00:28

Naja, auch wenn's jetzt äußerst übel Klingt. Gore zeigt das Ergebnis von Gewalt in farbigen, klinisch detaillierten Groß-, Nah- und Detailaufnahmen oder Bildern. Zerstückelungen, Ausweidungen, das Herausquellen von Organen sowie das Waten in den Eingeweiden der Opfer steht im Mittelpunkt. Zombies malen oder sowas gehört auch mit dazu. Hat mir mal eine Zeit lang echt Spaß gemacht, aus fotografierten Schaufensterpuppen Zombies oder zerstückelte Menschen oder Monster zu machen. Oder einfach so mal schnell mit einem Stift. Die Reaktion derer, die zufällig auf die Seite kamen waren aber lustig - Empörung und Entsetzen auf ganzer Linie *lol*. War auch so beabsichtigt.

Aber das ist mir auf Dauer einfach zu blöde geworden, war einfach nur ne dumme Phase.
Jetzt mach ich was abwechslungsreicheres in Richtung Dark Art, Fantasy und gelegentlich auch Tiere und Blumen (wenn auch teilweise komplett verfremdet). Macht mehr Spaß und ist einen Ticken anspruchsvoller.
"Komm wir essen Mutti."

Satzzeichen können Leben retten
Benutzeravatar
Lost Empathy
 
Beiträge: 458
Registriert: 10.2010
Wohnort: Untote Bananenrepublik Deutschland
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "PLAUDERSTUBE"

 
cron