Der ultimative Schlecht-Laune-Killer

Hier könnt ihr mit anderen Usern nach Herzenslust über alles Mögliche quatschen und diskutieren, Mail- oder Brieffreundschaften suchen, Sachen verkaufen oder tauschen, Witze loswerden, und an kleinen lustigen Spielchen zum Zeitvertreib teilnehmen ... macht mal Pause vom vielen Schreiben an euren Werken und findet hier etwas Entspannung und Abwechslung.

Moderator: Nailra


Der ultimative Schlecht-Laune-Killer

Beitragvon Aericura » 14. Sep 2010, 13:05

Ihr seid richtig traurig? Demotiviert? Deprimiert? Melanhcolisch? Oder einfach nur stinksauer?

Was tut ihr dagegen?
Werft ihr Sachen an die Wand?
Schreibt ihr eine Happy-Page oder einen Dankesbrief?
Esst ihr Unmengen Schokolade?

Ich dusche.
Aber dabei stelle ich mir vor, dass das Wasser nicht nur Schweiß und Schmutz des Tages abspült, sondern auch Trauer, schlechte Gedanken und negative Energien. Aber solche Übungen funktionieren meist nicht gleich beim ersten Mal. Das heißt, bis man sowas wirksam anwenden kann, muss man sie immer wieder wiederholen und üben. ;)
Die Dusche dauert bei mir in diesem Fall meist auch deutlich länger. Ich wasche mir die Haar einmal öfter, als nötig, benutze eine Pflegespülung, ein Peeling, .... und stehe minutenlang unter dem warmen Wasser. gut, dass es mir nicht so oft schlecht geht, sonst wären die Kosten für Pflegeprodukte und Wasser astronomisch! :totlach:

Was ist euer Schlechte-Laune-Killer?
„... dieses weiße Papier, das kein Ende nehmen will, brennt einem die Augen aus und darum schreibt man.“
(Franz Kafka, Brief an Milena Jesenská vom 31. Mai 1920)
Benutzeravatar
Aericura
 
Beiträge: 2271
Registriert: 03.2010
Wohnort: Mühlhausen
Geschlecht: weiblich

Re: Der ultimative Schlecht-Laune-Killer

Beitragvon Dragonheart-Sam » 14. Sep 2010, 21:52

Hahaha! Schokolade ist eine gute Alternative, legt sich aber auf den Hüften an. Hahaha. Bei mir ist es ein richtig gutes Buch, gute Musik oder eine Komödie. Ich versuche viel zu lachen und mich an den schönen Dingen zu erfreuen. Dann gehts wieder irgendwie.

Glg Dragonheart-Sam
Dragonheart-Sam
 
Beiträge: 330
Registriert: 02.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Der ultimative Schlecht-Laune-Killer

Beitragvon Aylen » 16. Sep 2010, 09:00

Hmm, also wenn ich richtig schlechte Laune habe, trainiere ich wie eine blöde...sobald ich dann richtig ausgepowerd bin, geht es um einiges besser. Oder aber ich nehme mir ein Buch, bei dem ich mich extrem konzentrieren muss...oder aber ichziehe mich komplett zurück und brauche meine Ruhe^^
Benutzeravatar
Aylen
 
Beiträge: 2207
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Der ultimative Schlecht-Laune-Killer

Beitragvon Aericura » 22. Sep 2010, 21:55

Hey, nochwas:

Wenn ich frustiert bin, lese ich hier im Forum. Vor allem der"Schreibstübchen ist für mich..."-Threat muntert mich immer enorm auf! Dafür will ich euch mal allen DANKE sagen!
„... dieses weiße Papier, das kein Ende nehmen will, brennt einem die Augen aus und darum schreibt man.“
(Franz Kafka, Brief an Milena Jesenská vom 31. Mai 1920)
Benutzeravatar
Aericura
 
Beiträge: 2271
Registriert: 03.2010
Wohnort: Mühlhausen
Geschlecht: weiblich

Re: Der ultimative Schlecht-Laune-Killer

Beitragvon Lantaris » 24. Sep 2010, 12:45

Mein ultimativer Schlechte-Laune-Killer ist zweifelsohne das Video auf YouTube (Lachanfall) von dem Radiomoderator. Kennt inzwischen wohl jeder, nehme ich an. Das ziehe ich mir mehrmals die Woche rein, und die schlechte Laune ist wie weggeblasen.
Benutzeravatar
Lantaris
Forum Admin
 
Beiträge: 464
Registriert: 02.2010
Wohnort: Luxembourg
Geschlecht: männlich

Re: Der ultimative Schlecht-Laune-Killer

Beitragvon Aericura » 24. Sep 2010, 13:40

Lachanfall-Videos find ich irgendwie gar nicht lustig... o_O Aber dafür sehe ich mir dann die coldmnirror-Synchros an oder die Videos von "TheTrueBlacky" (das ist der, der die deutschen Vertonungen u.a. von "Charlie the Unicorn" und "Lamas mit Hüten" macht. Aber auch das Avatar-Sex-Video, das ich bei den Witzen verlinkt hab, hat er vertont).
„... dieses weiße Papier, das kein Ende nehmen will, brennt einem die Augen aus und darum schreibt man.“
(Franz Kafka, Brief an Milena Jesenská vom 31. Mai 1920)
Benutzeravatar
Aericura
 
Beiträge: 2271
Registriert: 03.2010
Wohnort: Mühlhausen
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "PLAUDERSTUBE"

 
cron