Der Abwesenheits-Thread

Hier könnt ihr mit anderen Usern nach Herzenslust über alles Mögliche quatschen und diskutieren, Mail- oder Brieffreundschaften suchen, Sachen verkaufen oder tauschen, Witze loswerden, und an kleinen lustigen Spielchen zum Zeitvertreib teilnehmen ... macht mal Pause vom vielen Schreiben an euren Werken und findet hier etwas Entspannung und Abwechslung.

Moderator: Nailra


Re: Der Abwesenheits-Thread

Beitragvon Lost Empathy » 13. Dez 2013, 01:53

Super! Hab ihr schon seit der letzten Nachrichte eine ins Fenster gestellt - jetzt wo die schwarze nicht mehr gebraucht wird.
"Komm wir essen Mutti."

Satzzeichen können Leben retten
Benutzeravatar
Lost Empathy
 
Beiträge: 458
Registriert: 10.2010
Wohnort: Untote Bananenrepublik Deutschland
Geschlecht: männlich

Re: Der Abwesenheits-Thread

Beitragvon Dragonheart-Sam » 12. Jan 2014, 16:11

Lieber Lost, danke für deine Lichterkettenidee. Hab auch mitgemacht.
Habe wieder eine Nachricht von Marina bekommen und möchte sie euch einfach ins Netz stellen.
Wenn ihr Mira eine Nachricht übermitteln wollt, könnt ihr mir gerne jederzeit eine Mail schreiben, ich leite es gerne weiter.
Ich möchte die Zeilen, die ich euch jetzt dann hier ins Forum stelle, nicht mehr weiter kommentieren, nur eines noch: Ich habe Marina bereits geantwortet und ihr auch im Namen des gesamten Stübchens weiterhin gute Besserung für Mira gewünscht. Sie braucht viel Ruhe und deshalb sollte man sie nicht bedrängen. An ihrem Geburtstag ging es ziemlich rund und danach erlitt sie einen Rückfall. Deshalb schickt es einfach an mich und ich bündele das Ganze und leite es dann einfach weiter.

Alles Liebe an euch alle und viel Erfolg und Glück für 2014 und @ Lost: Ich mache mit den Kerzen weiter. ;-)

Danke, dass ihr so lieb und positiv an Mira denkt.

Nachricht von Marina:

..."Es ist seit dem letzten Mal sehr viel passiert, ich werde es Dir in Kürze versuchen zu erzählen.
Wie du bereits weisst, schien Mira auf dem Weg der Besserung. Sie konnte in der Tat für ihren Geburtstag nach Hause! Wir haben dies natürlich allen erzählt, die sich nach ihr erkundigt haben - und prompt standen sie alle am 9. Oktober vor der Tür.
Sie wollten sie natürlich alle noch einmal sehen (die meisten hatten sich schon in Gedanken von ihr verabschiedet...). Wir wollten sie wieder weg schicken, da Mira noch sehr schwach war und wir wollten sie ja nicht überfordern... Aber Mira bestand darauf, sie alle zu sehen. So kam es, dass
die Wohnung bis unter die Decke voll gestopft war! ;-D
Eigentlich hätte sie eine Weile zu Hause bleiben können, doch wir mussten sie am nächsten Tag ins Krankenhaus bringen, da sie Blut spuckte.
Die Ärzte konnten mehr oder weniger etwas dagegen machen, aber sie musste dann wieder zurück nach Basel. Die Spezialisten gehen davon aus, dass der Stress der Auslöser war.
Bis Weihnachten war es ein riesiges Auf und Ab: Mal ging es ihr hervorragend, dann lag sie wieder wie eine Tote in ihrem Bett; ihre Haare wuchsen, dann fielen sie wieder ab... Die Therapie wirkte, dann wieder nicht mehr...

Weihnachten war nicht sehr erfreulich, sie war an einem Tiefpunkt und wollte alleine sein. Sie bat uns in Freiburg zu bleiben und nicht zu ihr nach Basel zu fahren. Wir akzeptieren ihren Wunsch - wir erfuhren erst Tage später, dass Mira am 24.12 fast gestorben wäre. Du musst wissen, Mira hat ein "Vertrag" von den Ärzten, dem Personal UND von uns allen der Familie unterschreiben lassen, auf dem steht, dass wir nicht benachrichtig werden sollen, wenn sie im sterben liegt und wir nicht anwesend sind. Sie will nicht, dass wir zu sehen, wie sie geht...
Die Ärzte sagten uns dann, dass es ihr wieder gut geht. Sie sind extrem erstaunt, wie sie gegen die Krankheit kämpft. Ein krebskranker Jugendlicher stirbt normalerweise viel schneller als ein erwachsener Krebspatient, da sich im Wachstum die Zellen sehr viel teilen und so die Ausbreitung der Krebszellen viel schneller ist. Die Ärzte haben uns dann anvertraut, dass sie bereits vor 5 Monaten mit ihrem Tod gerechnet haben.

Und jetzt kommen wir zu den sehr, sehr guten Nachrichten!!
Die Ärzte haben eine "neue" Therapie für Mira entwickelt - sie haben einfach die ganze Dosis der Medis und der Chemo neu berechnet (was genau, weiss ich nicht mehr) Seit knapp zwei Wochen hat sie diese neue Therapie und sie ist zu 89% erfolgreich - die Vermehrung der Krebszellen wurde fast ganz gestoppt! Die Ärzte haben wieder grosse Hoffnung - und wir noch grössere!! " ...


Drücken wir unserem tapferen Mädel die Daumen und schicken wir ihr gute Gedanken.
Sie schafft das. :bravo: Und wie Lost schon schrieb, ziehe auch ich meinen Hut vor ihrer Kraft.
Glg Dragonheart-Sam
Dragonheart-Sam
 
Beiträge: 330
Registriert: 02.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Der Abwesenheits-Thread

Beitragvon snowy » 13. Jan 2014, 22:27

Ich drücke ihr die Daumen, ich denke sooft an unsere Mira!
Schreiben ist ein Spiel,mein Lieblingsspiel!
snowy
 
Beiträge: 167
Registriert: 02.2010
Wohnort: ars vivendi MalteserStr. 160 12277 Berlin Handy:01745495420
Geschlecht: weiblich

Re: Der Abwesenheits-Thread

Beitragvon Lost Empathy » 14. Jan 2014, 20:25

@dragon: Danke dir mal wieder, dass du mit Miras Schwester kommunizierst und die Nachrichten an uns weiterleitest. Finde ich echt stark. Die Kerze für Mira brennt noch immer im Fenster, und sie wird es so lange tun bis es ihr besser geht. Gerade brennt eine Kerze, die ich im Dom zu Notre Dame (Frankreich) habe christlich weihen lassen, auch wenn ich selber ein gottverlassener Heide bin.

Oh Mann, Mira - sie beeindruckt wirklich, dafür hätte sie einen Orden und ganz viel Licht und Gesundheit verdient; so wie sie kämpft. Ich habe noch nie jemanden so kämpfen gesehen. Das sollte jedem wirklich zu Denken geben.

Ich denke jedes Mal beim anzünden der Kerze an Mira. Jedes Mal schicke ich ihr ganz viel Herzenswärme und viele gute Gedanken mit.
"Komm wir essen Mutti."

Satzzeichen können Leben retten
Benutzeravatar
Lost Empathy
 
Beiträge: 458
Registriert: 10.2010
Wohnort: Untote Bananenrepublik Deutschland
Geschlecht: männlich

Re: Der Abwesenheits-Thread

Beitragvon Aylen » 15. Jan 2014, 15:12

Oh, mann...wieder sitze ich hier und hab Tränen in den Augen! Unsere kleine Kriegerin!
Auch ich habe mich Lost´s Plan angeschlossen und zünde jeden Tag ein Kerzechen für Mira an. Gemeinsam mit meinen Jungs.

Ich denke wirklich sehr oft an sie und wünsche mir von Herzen das Sie bald wieder gesund wird! Dies wäre wirklich genial....und wenn sie so brav weiterkämpft, wird dies bestimmt bald geschehen!

Danke liebe Dragon, für die Nachrichten und vorallem dafür das du uns immer so lieb auf dem Laufenden hälst bzw dich als unsere Verbindung zu Mira hergibst! Du bist ein Schatz! :lieblich:
Benutzeravatar
Aylen
 
Beiträge: 2207
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich

Vorherige

Zurück zu "PLAUDERSTUBE"

 
cron