Anhalten oder Weiterfahren!?

Hier könnt ihr mit anderen Usern nach Herzenslust über alles Mögliche quatschen und diskutieren, Mail- oder Brieffreundschaften suchen, Sachen verkaufen oder tauschen, Witze loswerden, und an kleinen lustigen Spielchen zum Zeitvertreib teilnehmen ... macht mal Pause vom vielen Schreiben an euren Werken und findet hier etwas Entspannung und Abwechslung.

Moderator: Nailra


Anhalten oder Weiterfahren!?

Beitragvon Aylen » 2. Feb 2011, 14:19

Eigene Erfahrungen haben mich dazu veranlasst, dieses Thema zu eröffnen. Vor etwas mehr als einem Jahr ist mein Auto kurz nach dem Frankfurter Kreuz stehen geblieben. Natürlich hatte ich kein Handy und nichts dabei...außer ein Buch:) Also schaffte ich es gerade noch so auf den Standstreifen und lief zur nächsten Notrufsäule...diese versicherten mir, das der ADAC bald kommen würde...nun ich wartete...und wartete, dann nach eineinhalb stunden kam er endlich...sah sich mein Auto an...und fuhr mit den Worten wieder: "Der Abschlepper muss kommen..." er bestellte ihn, und sage und schriebe nochmal eine Stunde später war der Mann dann da.

Die ganze Warteteit musste ich im Gestrüp hinter der Leitplanke warten...und es war echt kalt und regnete hin und wieder kurz.

Aber der Hammer und für mich der größte Aufreger war: Die Ideoten hupten und winkten, aber niemand hat angehalten um zu fragen ob alles okay ist...super, oder?

Wie haltet ihr es mit dem Anhalten bzw. weiterfahren?

Also ich bin ein Mensch, der hilft wenn er kann...deshalb halte ich immer, wenn ich sehe, das hilfe gebraucht wird. Da ich nicht schlimmer finde, als in einer Notlage alleine da zu stehen....Zudem denke ich: Wenn man helfen kann, sollte man es tun :bigboss:
Benutzeravatar
Aylen
 
Beiträge: 2207
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Anhalten oder Weiterfahren!?

Beitragvon Lost Empathy » 5. Feb 2011, 21:01

Ich würde auch anhalten und mal vorsichtig fragen, ob man helfen kann - das gehört zu meinem Sinn der Höflichkeit. Allerdings, wenn ich eine Frau wäre, dann würde ich doch eher Vorsicht walten lassen, leider leben wir in einer Zeit in der viel finstere Gestalten unterwegs sind - und die haben selten was Gutes im Hinterkopf.
"Komm wir essen Mutti."

Satzzeichen können Leben retten
Benutzeravatar
Lost Empathy
 
Beiträge: 458
Registriert: 10.2010
Wohnort: Untote Bananenrepublik Deutschland
Geschlecht: männlich

Re: Anhalten oder Weiterfahren!?

Beitragvon Aericura » 6. Feb 2011, 23:12

Derselben Gefahr setzen sich aber auch Männer aus. Nicht immer ist der böse Mensch, der die Panne heuchelt, darauf aus, hübschen Damen an die Wäsche zu gehen. Vielleicht ist er eher am Portemonnaie interessiert - und sowas besitzen auch Männer.

Ich bin zwar Nicht-Autofahrer, aber WENN ich Auto fahren würde, würde ich wahrscheinlich auch anhalten - WENN ich die Person am Rand überhaupt sehe. Ich kann mich so in etwas Vertiefen, dass ich nichts mehr mitbekomme. Ähnliches würde wohl auch hin und wieder beim Autofahren passieren und dann würde ich den Menschen am Straßenrand gar nicht bemerken... ^-^°
„... dieses weiße Papier, das kein Ende nehmen will, brennt einem die Augen aus und darum schreibt man.“
(Franz Kafka, Brief an Milena Jesenská vom 31. Mai 1920)
Benutzeravatar
Aericura
 
Beiträge: 2271
Registriert: 03.2010
Wohnort: Mühlhausen
Geschlecht: weiblich

Re: Anhalten oder Weiterfahren!?

Beitragvon Aylen » 7. Feb 2011, 11:54

Ich denke man sieht ja ob jemand wirklich hilfe braucht oder nicht. Wenn schon jemand da steht fahre ich auch weiter, oder wenn es z.b. zwei Männer wären, oder das Eck unbefahren ist. Aber ich weis das ich mich im Notfall verteidigen kann, was mir auch sehr helfen würde.

Aber damals das Gefühl werde ich wohl nie wieder vergessen...
Benutzeravatar
Aylen
 
Beiträge: 2207
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Anhalten oder Weiterfahren!?

Beitragvon Lost Empathy » 8. Feb 2011, 08:40

Sowas kann dir hier in der Pampa ständig passieren. Ist halt nicht wirklich so bewohnt hier.

Klar, ginge mir auch auf den Zeiger ewig lange warten zu müssen, vor allem wenn's regnet und kalt ist. Hab mal ne ganze Nacht lang in der Pampa gestanden weil ich platt gefahren hab - klugerweise auf nem Waldweg weil ich auf dem Weg zu unseren Teichen war. Da kommt kein Mensch vorbei und ich bin nicht kräftig genug für nen Reifenwechsel *gompf*. War ne kalte Nacht und nicht mal das Handy hat funktioniert.
"Komm wir essen Mutti."

Satzzeichen können Leben retten
Benutzeravatar
Lost Empathy
 
Beiträge: 458
Registriert: 10.2010
Wohnort: Untote Bananenrepublik Deutschland
Geschlecht: männlich

Re: Anhalten oder Weiterfahren!?

Beitragvon Aylen » 8. Feb 2011, 09:15

Ja, in solchen Situationen fehlen die wichtigsten Dinge :bigboss: oder wollen einfach nicht funktionieren...es ist wirklich zum Haareraufen. Und verdammt ärgerlich.
Benutzeravatar
Aylen
 
Beiträge: 2207
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "PLAUDERSTUBE"

 
cron