Schreibstübchen-Projekt: Anthologie

Wichtige Infos, News. Mitteilungen, Aktuelles, Termine rund um unsere Schreibgemeinschaft, das Forum und das Magazin, Ankündigungen von internen und externen Schreibwettbewerben und Ausschreibungen, unsere Mitglieder, Magazin-News und vieles mehr ... hier findet ihr alles Wichtige um aktuell zu sein.

Re: Schreibstübchen-Projekt: Anthologie

Beitragvon Aericura » 7. Nov 2010, 22:16

Danke für die Info!

Ich denke aber nicht, dass das für uns ein Problem ergibt. Die arbeiten an ihren Projekten und wir an unseren, oder? ;)
„... dieses weiße Papier, das kein Ende nehmen will, brennt einem die Augen aus und darum schreibt man.“
(Franz Kafka, Brief an Milena Jesenská vom 31. Mai 1920)
Benutzeravatar
Aericura
 
Beiträge: 2271
Registriert: 03.2010
Wohnort: Mühlhausen
Geschlecht: weiblich

Re: Schreibstübchen-Projekt: Anthologie

Beitragvon SandraG » 5. Jan 2011, 23:00

Gibt es denn schon Einsendungen für die Anthologie? Und wenn nicht, wie geht es weiter??
Wir werden geformt und gebildet von dem, was wir lieben. Goethe
Benutzeravatar
SandraG
 
Beiträge: 607
Registriert: 02.2010
Wohnort: Eberdingen
Geschlecht: weiblich

Re: Schreibstübchen-Projekt: Anthologie

Beitragvon Aericura » 5. Jan 2011, 23:02

Bisher gibt es für die Antho noch keine definitiven Einsendungen. Also ist der Ensendeschluss gestrichen. Wir schreiben lieber erstmal etwas und wenn es Texte gibt, die in der Antho stehen werden, können wir auch (wieder) einen Einsendeschluss festlegen.
„... dieses weiße Papier, das kein Ende nehmen will, brennt einem die Augen aus und darum schreibt man.“
(Franz Kafka, Brief an Milena Jesenská vom 31. Mai 1920)
Benutzeravatar
Aericura
 
Beiträge: 2271
Registriert: 03.2010
Wohnort: Mühlhausen
Geschlecht: weiblich

Re: Schreibstübchen-Projekt: Anthologie

Beitragvon SandraG » 5. Jan 2011, 23:14

Sollen wir vielleicht auch das Thema der Antho neu überdenken?? Irgendetwas muss nun angeschoben werden, von selber werden nur wenig Einsendungen kommen...
Wir werden geformt und gebildet von dem, was wir lieben. Goethe
Benutzeravatar
SandraG
 
Beiträge: 607
Registriert: 02.2010
Wohnort: Eberdingen
Geschlecht: weiblich

Re: Schreibstübchen-Projekt: Anthologie

Beitragvon Aericura » 5. Jan 2011, 23:16

Ja, das stimmt. Am besten machen wir es heute Abend so: Wir sammeln im Chat ein paar Ideen und fassen sie dann hier zusammen. Dann können wir morgen, wenn wir etwas ausgeschlafener sind, noch einmal darüber nachdenken und das Ganze weiter "ausbauen".
„... dieses weiße Papier, das kein Ende nehmen will, brennt einem die Augen aus und darum schreibt man.“
(Franz Kafka, Brief an Milena Jesenská vom 31. Mai 1920)
Benutzeravatar
Aericura
 
Beiträge: 2271
Registriert: 03.2010
Wohnort: Mühlhausen
Geschlecht: weiblich

Re: Schreibstübchen-Projekt: Anthologie

Beitragvon SandraG » 5. Jan 2011, 23:21

Ja, keine schlechte Idee! Wobei ich heute Abend wahrscheinlich keine konstruktiven Gedanken mehr habe - aber ich werde heute Nacht darüber nachdenken, wenn ich nicht schlafen kann :bigboss:
Wir werden geformt und gebildet von dem, was wir lieben. Goethe
Benutzeravatar
SandraG
 
Beiträge: 607
Registriert: 02.2010
Wohnort: Eberdingen
Geschlecht: weiblich

Re: Schreibstübchen-Projekt: Anthologie

Beitragvon Aericura » 5. Jan 2011, 23:23

Ich auch nicht, aber wenn uns was einfällt, werden wir es hier festhalten. ;)
„... dieses weiße Papier, das kein Ende nehmen will, brennt einem die Augen aus und darum schreibt man.“
(Franz Kafka, Brief an Milena Jesenská vom 31. Mai 1920)
Benutzeravatar
Aericura
 
Beiträge: 2271
Registriert: 03.2010
Wohnort: Mühlhausen
Geschlecht: weiblich

Re: Schreibstübchen-Projekt: Anthologie

Beitragvon Aericura » 6. Jan 2011, 09:43

So, uns ist gestern genau so viel eingefallen: Ein Punkt. :totlach:

Und zwar überlegen wir, nochmal Themen zu sammeln. Hat jemand einen Vorschlag?
„... dieses weiße Papier, das kein Ende nehmen will, brennt einem die Augen aus und darum schreibt man.“
(Franz Kafka, Brief an Milena Jesenská vom 31. Mai 1920)
Benutzeravatar
Aericura
 
Beiträge: 2271
Registriert: 03.2010
Wohnort: Mühlhausen
Geschlecht: weiblich

Re: Schreibstübchen-Projekt: Anthologie

Beitragvon gundula » 6. Jan 2011, 10:32

guten morgen, tine,

ich hab dir den anfang meiner colwn-geschichte geschickt, und dich gefragt, ob sie passen könnte. das ist schon monate her.....

lg
gundula
Benutzeravatar
gundula
 
Beiträge: 517
Registriert: 02.2010
Wohnort: österreich
Geschlecht: weiblich

Re: Schreibstübchen-Projekt: Anthologie

Beitragvon Aericura » 6. Jan 2011, 17:44

Ich weiß, ich schäme mich auch ganz doll!!! :weinen:

Erst hat es an Zeit gemangelt und dann habe ich die... vergessen... :auweia:

Damit hätten wie eine eventuell-Einsendung gehabt. Nicht gerade viel für eine ganze Anthologie, oder?
„... dieses weiße Papier, das kein Ende nehmen will, brennt einem die Augen aus und darum schreibt man.“
(Franz Kafka, Brief an Milena Jesenská vom 31. Mai 1920)
Benutzeravatar
Aericura
 
Beiträge: 2271
Registriert: 03.2010
Wohnort: Mühlhausen
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "NEWS & ANKÜNDIGUNGEN"

 
cron