Schreibstübchen-Projekt: Anthologie

Wichtige Infos, News. Mitteilungen, Aktuelles, Termine rund um unsere Schreibgemeinschaft, das Forum und das Magazin, Ankündigungen von internen und externen Schreibwettbewerben und Ausschreibungen, unsere Mitglieder, Magazin-News und vieles mehr ... hier findet ihr alles Wichtige um aktuell zu sein.

Re: Schreibstübchen-Projekt: Anthologie

Beitragvon gundula » 27. Sep 2010, 20:06

also, man höre und staune.... ich schreibe auch gerade an einer geschichte. vielleicht passt sie ja dazu.

lg
gundula
Benutzeravatar
gundula
 
Beiträge: 517
Registriert: 02.2010
Wohnort: österreich
Geschlecht: weiblich

Re: Schreibstübchen-Projekt: Anthologie

Beitragvon kleinerbiber » 28. Sep 2010, 11:13

hey :)
mich gibt es auch noch und ich bin auch dabei! das ist wirklich eine super idee mit der antho.
und veröffentlichen ist doch kein problem, zur not mit bod.
auch ein tolles antho-thema! ich bin begeistert :)
vielleicht sollten wir alles wichtige zur antho nochmal zusammenfassen?
glg
Gaby
kleinerbiber
 

Re: Schreibstübchen-Projekt: Anthologie

Beitragvon Vanessa » 28. Sep 2010, 16:47

Hallo,
also ich habe auf jeden Fall vor in den nächsten Wochen ein Geschichte für die Anthologie zu schreiben. Zu dem Thema kamen mir schon einige Ideen, jetzt muss ich nur noch entscheiden welche ich umsetze.
Ansonsten finde ich Gaby's Idee gut, alle wichtigen Infos nochmal zusammenzufassen, damit alle Interessierten nicht erst die ganze Diskussion durchlesen müssen.
Liebe Grüße,
Vanessa
Vanessa
 
Beiträge: 15
Registriert: 03.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Schreibstübchen-Projekt: Anthologie

Beitragvon Aericura » 28. Sep 2010, 18:51

Okay, hier also alle Fakten:

- Thema: Optimismus
- Titel: Vorschläge werden gerne entgegengenommen! ^-^
- Frist: bis Ende 2010
- Die Verlagssuche beginnt im Januar 2011
- Länge: zwischen 3 und 15 Seiten
- Beiträge bitte per E-Mail an: Ruthi oder mich (Adressen findet ihr auf dem Portal; schreibt bitte dazu, dass der Beitrag für die Antho sein soll und nicht etwa für das Magazin oder "nur" zum Korrekturlesem!)
„... dieses weiße Papier, das kein Ende nehmen will, brennt einem die Augen aus und darum schreibt man.“
(Franz Kafka, Brief an Milena Jesenská vom 31. Mai 1920)
Benutzeravatar
Aericura
 
Beiträge: 2271
Registriert: 03.2010
Wohnort: Mühlhausen
Geschlecht: weiblich

Re: Schreibstübchen-Projekt: Anthologie

Beitragvon TaraAnn » 29. Sep 2010, 07:38

Da möcht ich auch mitmachen. :mrgreen:

Man, da hab ich ja einiges vor - der Schreibwettbewerb, der Artikel über den Verlag, das gemeinsame Schreibprojekt, eine Geschichte für die Anthologie... Los geht´s! :huepf:
TaraAnn
 

Re: Schreibstübchen-Projekt: Anthologie

Beitragvon kleinerbiber » 29. Sep 2010, 21:00

Als Titelvorschlag schwirrt mir das Wort "optimal" im Kopf rum. Vielleicht ein Anhaltspunkt. Weil es orthographisch seine Ähnlichkeiten mit "Optimismus" hat und auch den Sinn der Antho trifft. Oder wie wärs mit "Optionen". "Optimum".
Jeah ich beschmeiß euch mit Wörtern XD
Achtung Paket: "Einzige Option: optimal. Eine Optimismus-Anthologie"
Ok nur so paar Ideen. Vielleicht sind sie ja nützlich.
lg
kleinerbiber
 

Re: Schreibstübchen-Projekt: Anthologie

Beitragvon Marie N. Käfer » 1. Okt 2010, 16:27

Mir ist eben, eher zufällig, ein Text in die Hände gefallen, den ich im letzten Jahr für meine Mama geschrieben habe, als es ihr gesundheitlich nicht gut ging. Der würde, glaube ich, ganz gut passen, erfüllt allerdings die Kriterien nicht, da er kaum eine halbe Din A4 Seite lang ist...

Soll ich ihn euch trotzdem mal schicken?
Da ihn nur meine Mama und mein Freund kennen, ist er auch unveröffentlicht.

Aber vorsichtshalber wollte ich erstmal fragen. :)
Marie N. Käfer
 

Re: Schreibstübchen-Projekt: Anthologie

Beitragvon Aericura » 2. Okt 2010, 14:30

Hm... Ich weiß nicht... Eine halbe Seite ist ja doch deutlich unter dem Minimum. Aber du kannst ihn ja einfach mal schicken. Ich sehe ihn mir auf jedne Fall mal an und dann sehen wir weiter.
„... dieses weiße Papier, das kein Ende nehmen will, brennt einem die Augen aus und darum schreibt man.“
(Franz Kafka, Brief an Milena Jesenská vom 31. Mai 1920)
Benutzeravatar
Aericura
 
Beiträge: 2271
Registriert: 03.2010
Wohnort: Mühlhausen
Geschlecht: weiblich

Re: Schreibstübchen-Projekt: Anthologie

Beitragvon Aericura » 11. Okt 2010, 14:58

Ich habe gerade eben einen Vorschlags-Threat für unsere Anthologie eröffnet. Alle Titelvorschläge postet ihr bitte dort, alles Andere kommt (wie gehabt) hier rein.
„... dieses weiße Papier, das kein Ende nehmen will, brennt einem die Augen aus und darum schreibt man.“
(Franz Kafka, Brief an Milena Jesenská vom 31. Mai 1920)
Benutzeravatar
Aericura
 
Beiträge: 2271
Registriert: 03.2010
Wohnort: Mühlhausen
Geschlecht: weiblich

Re: Schreibstübchen-Projekt: Anthologie

Beitragvon SandraG » 5. Nov 2010, 00:34

Ich hab vor kurzem gesehen, dass der Schreiblust-Verlag eine Glücksanthologie veröffentlichen will und seine Mitglieder um Beiträge gebeten hat - es waren wohl ziemlich viel. Gibt das für unsere Optimismus-Anthologie irgendein Problem??

http://schreib-lust.de/verlag/ausschreibungen.php
Wir werden geformt und gebildet von dem, was wir lieben. Goethe
Benutzeravatar
SandraG
 
Beiträge: 607
Registriert: 02.2010
Wohnort: Eberdingen
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "NEWS & ANKÜNDIGUNGEN"

 
cron