Rezensionen und zu habende Rezensionsexemplare

Wichtige Infos, News. Mitteilungen, Aktuelles, Termine rund um unsere Schreibgemeinschaft, das Forum und das Magazin, Ankündigungen von internen und externen Schreibwettbewerben und Ausschreibungen, unsere Mitglieder, Magazin-News und vieles mehr ... hier findet ihr alles Wichtige um aktuell zu sein.

Rezensionen und zu habende Rezensionsexemplare

Beitragvon Aylen » 6. Aug 2010, 17:59

Hallo, zusammen!

Dachte ein extra Thema zu jenem wäre ganz gut:

Also so müssten/sollten die Rezensionen dann aussehen.

Sehr gerne. Ich zeige euch nun einfach mal eine meiner älteren, aber eben wie jene gewünscht werden. Wenn ihr Fragen habt, könnt ihr sie jederzeit an mich stellen.

Also wichtig ist die überschrift:

(Autor und Titel)Eisige Umarmung von Nalini Singh

Dann fügt ihr bitte ein Bild des Covers ein. Bitte nicht von einer anderen Seite gemopst, sondern ladet es z.b. bei http://de.tinypic.com/ hoch, sowmit können wir keinen Ärger von anderen Seiten bekommen. Das ist sehr wichtig!

Bild

Titel: Eisige Umarmung
Autor: Nalini Singh
VÖ: März 2009
Einband: kartoniert/broschiert
Verlag: Egmont vgs / LYX
Seitenzahl: 448
Sprache: Deutsch
Genre: Roman
Übersetzt von: Nora Lachmann
ISBN-10: 3-8025-8199-7

Nun geht es weiter, das ihr etwas über den Autor schreibt.

Nalini Singh ist einfach eine Meisterin auf ihrem Gebiet der Fantasy-Liebesromane.
Ebenso wie die beiden zuvor erschienen Bände, der Gestaltenwandler-Medialen-Serie, ist auch "Eisige Umarmung" ein wunderbar gelungener, sehr sinnlicher und fesselnder Roman, der definitiv Fantasyherzen höher schlagen lässt.

Dann der Hauptteil- zur Geschichte, den Handlungsstrang, aber hier bitte darauf achten, nicht die komplette Geschichte zu veraten

Nachdem die Wölfin Brenna von ihrem Snow-Dancer Rudel und dem der Dark River Leoparden aus den Händen eines bestialischen medialen Mörders befreit wurde, ist sie eine gebrochene Frau.
Dies denkt sie zumindest, sodass die anderen sich ihr nicht Gegenteiliges zu sagen wagen.
Doch sie hatte es überlebt, wie, konnte sie selbst nicht sagen, doch war es auch gleich.
Noch immer quälen sie Alpträume, von den schrecklichen Dingen, die ihr durch ihn und seine telekinetischen Gaben, angetan wurden.

Als sie eines Nachts von einem neuen, schrecklichem Traum, der von ekelhaften Gefühlen begleitet wird, sehen muss, wie erneut jemand auf schreckliche Weise verstümmelt und getötet wird, ist sie fast davor sich im Wahnsinn zu verlieren.
Ihr Traum zeigt sich noch am selben Tag als Realität, in einem toten Rudelgefährten, der in der Höhle der Snow-Dancer Wölfe gefunden wird.
Konnte ihr Peiniger doch überlebt haben?
Oder gab es einen kranken Nachahmer?

Hilfe suchend wendet sie sich an Judd, einen abtrünnigen Medialen, mit ganz besonderen Fähigkeiten, von denen bisher niemand auch nur etwas ahnen konnte.
Viel zu schnell wird klar, das Brennas Leben in Gefahr ist, ihr jemand nach dem Leben trachtet.

Judd , eine wandelnde TK-Zelle, könnte sie durch einen einzigen Gedanken töten und doch fühlt sie sich extrem und unwiderruflich zu ihm hingezogen.
Zu ihrer Überraschung, scheint ihr eiskalter, kaltherziger, einstiger Pfeilgardist, nicht ganz so gefühlskalt zu sein, wie er stets vorgibt.

Zu guter letzt euer Fazit. Was bedeutet, wie ist die Geschichte geschrieben?aufgebaut?

Dann kommt (falls es eine Serie ist, die bisher erschienenen Bände)

Und zu allerletzt, eure Namen(die ihr auch hier verwendet) damit der Verlag und alle anderen wissen, wer die Rezension geschrieben hat.

Gut wäre noch :

Erhältlich bei: (Verlag und z.b. Amazon)

-So und damit haben wir dann eine fertige Rezension.
Zu beginn wäre es ganz lieb, wenn ich vorher(vor dem Hochladen drüber schauen dürfte. Auch nicht für immer, nur eben solange, bis ihr den dreh wirklich raus habt. Weshalb ich auch vorschlagen möchte, das ich die Verlage mal nach 2- 3 Büchern anfrage. Die ihr dann Rezensioniert, um einfach in die Rezi geschichte rein zukommen.
Was haltet ihr davon?

Achja, die Farbe habe ich nur benutzt, damit ihr es einfacher erkennen könnt. ;)

Ansonsten, werde ich hier immer Posten wann und welche Rezensionsexemplare zuhaben sind.
Gerne kann ich die Verlage auch wegen Büchern anfragen, die ihr haben möchtet.
Denoch gilt hier zu bedenken, nur aktuelle Titel sind möglich.

Gerne könnt ihr auch Rezensionen zu Büchern schreiben, die ihr schon besitzt...
Benutzeravatar
Aylen
 
Beiträge: 2207
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Rezensionen und zu habende Rezensionsexemplare

Beitragvon Aylen » 9. Aug 2010, 07:54

So, ihr Lieben!
Wer wagt sich an die ersten Rezensionen ran?
Werde die Tage folgende Bücher erhalten:
2X Bis dass der Tod euch scheidet vom Dead Soft Verlag.

-Buchrückseite
Black Metal und EBM haben recht wenig gemeinsam, findet Dylan Perk, der cholerische Sänger der Electro-Band RACE. Für eine Festival Tournee muss er allerdings über seinen Schatten springen, denn ausgerechnet die norwegische Black Metal Band Wooden Dark, mit ihrem gefürchteten Frontmann Thor Fahlstrøm, soll mit von der Partie sein. Schon bei ihrem ersten Zusammentreffen stellt sich heraus, dass sich der streitsüchtige Dylan und der geheimnisvolle Thor in nichts nahe stehen. Ein Kampf um Macht und Stärke beginnt, in dem Dylan gefährlich dicht an seine Grenzen gerät – und letztendlich doch seinen Gefühlen unterliegt. In dieser Geschichte stoßen zwei Männer aufeinander, die unterschiedlicher nicht sein können, sich dennoch wie magisch anziehen. Dieses Buch kreischt und flucht, ist gefüllt mit Liebe und Hass, erinnert an den Klang einer schaurigen Melodie.

Auf seid mutig, ich weis das ihr es schafft :supi:

Ich selbst habe noch etwa 6 Bücher die ich zuerst Rezensionieren möchte, nicht das ich es wieder ewig vor mich her schiebe
Benutzeravatar
Aylen
 
Beiträge: 2207
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Rezensionen und zu habende Rezensionsexemplare

Beitragvon SandraG » 9. Aug 2010, 11:23

Ich möchte ja nicht unhöflich sein - aber gibt es auch Bücher, die nicht im Fantasy-Bereich spielen? Das ist nämlich überhaupt nicht mein Genre - gibts denn auch Krimis, Liebesgeschichten, leichte Romane o.ä.?

LG Sandra
Wir werden geformt und gebildet von dem, was wir lieben. Goethe
Benutzeravatar
SandraG
 
Beiträge: 607
Registriert: 02.2010
Wohnort: Eberdingen
Geschlecht: weiblich

Re: Rezensionen und zu habende Rezensionsexemplare

Beitragvon Aylen » 9. Aug 2010, 14:01

Liebe Sandra!

Achwas, du bist doch nicht unhöflich. Es werden auch Krimis und co kommen:)
Wenn ich weis was ihr gerne lest und welche Bücher ihr gerne hättet, kann ich auch gerne diese spetziel anfragen. Also habt keine Sorge, fragen kostet nichts.
Jedoch ist es eben so, das wir anfangs, auch mal in den sauren Apfel beißen müssen(wir 1-2 Bücher bekommen) die wir Rezensionieren sollen, wodurch die Verlage sehen, das wir unseren "Job" verstehen und sie sich auf uns verlassen können(auch wenn sie mal dringend rezzis benötigen)
Also keine Sorge:) Wie gesagt, ihr könnt auch gerne eure Wünsche äußern und ich schau was ich machen kann.

Dennoch stehen die beiden nun im Raum :lach:
Benutzeravatar
Aylen
 
Beiträge: 2207
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Rezensionen und zu habende Rezensionsexemplare

Beitragvon SandraG » 9. Aug 2010, 14:41

Liebe Aylen, super, danke für die Antwort! Ich finde es halt enorm wichtig, dass man sagt, was man denkt bzw. einfach mal nachfragt. Da ich mit Fantasy-Literatur einfach nicht viel anfangen kann, wollte ich halt einfach mal ausloten, ob es für mich auch was gibt!
Wir werden geformt und gebildet von dem, was wir lieben. Goethe
Benutzeravatar
SandraG
 
Beiträge: 607
Registriert: 02.2010
Wohnort: Eberdingen
Geschlecht: weiblich

Re: Rezensionen und zu habende Rezensionsexemplare

Beitragvon Aylen » 9. Aug 2010, 18:00

Klar, da hast du recht. Außerdem reiß ich niemanden den kopf ab :lach:
Was bevorzugst du den an Lektüre? oder hast du von Verlagen die wir schon als Partner haben, bestimmte Wünsche?
Benutzeravatar
Aylen
 
Beiträge: 2207
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Rezensionen und zu habende Rezensionsexemplare

Beitragvon SandraG » 9. Aug 2010, 20:55

Wie gesagt, ich lese sehr gerne Unterhaltungsromane und Krimis - eigentlich fast alles außer Fantasy :bigboss: .

LG Sandra
Wir werden geformt und gebildet von dem, was wir lieben. Goethe
Benutzeravatar
SandraG
 
Beiträge: 607
Registriert: 02.2010
Wohnort: Eberdingen
Geschlecht: weiblich

Re: Rezensionen und zu habende Rezensionsexemplare

Beitragvon Aylen » 10. Aug 2010, 09:11

Super, ich schau mal, was ich für dich machen kann. Ansonsten, sag einfach bescheid, wenn dir mal ein aktuelles Buch von einem unserer Partner Verlage vorschwebt, dann frag ich jenes gerne an :supi:
Benutzeravatar
Aylen
 
Beiträge: 2207
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Rezensionen und zu habende Rezensionsexemplare

Beitragvon Aylen » 10. Aug 2010, 12:02

Also zu haben wären neben den beiden oben genannten:

einmal: Melodie der Erinnerung von: Katja Maybach

Klapptext:
Die Journalistin Kate Johnson wittert die Chance ihres Lebens: Sie ist auf die Familiengeschichte des ehemaligen Freiheitskämpfers Carlos Campora gestoßen und will nun über die Desaparecidos berichten, jene Frauen und Männer, die während der argentinischen Militärdiktatur spurlos verschwanden. Doch Carlos Geschichte beginnt viel früher: Sein Großvater war 1933 aus Deutschland geflohen und hatte seine Geliebte Tatjana Tochter aus der Porzellandynastie von Stetten völlig verzweifelt in Berlin zurückgelassen. Als Kate auf der Estancia von Carlos Familie ein altes Foto von Tatjana und ihren Schwestern findet, enthüllt sich ihr ein ungeahntes Schicksal, das sie mit ihrer eigenen Vergangenheit in Berührung bringt ...

-Eine deutsche Familiengeschichte, die einen von der ersten bis zur letzten Seite fesselt!

und einmal: Der Kuss der Vampirin von: Jeanne C. Stein

Klapptext:

Ich bin seit sechs Monaten ein Vampir und fest entschlossen, trotzdem ein normales Leben zu führen. Manchmal ist das leicht. Meistens ist es die Hölle...

Als die Vampirin Anna Strong der geheimnisvollen Sandra begegnet, ahnt sie sofort, das etwas mit ihr nicht stimmt und das liegt nicht nur daran, dass Sandra eine Werwölfin ist. Wieso übt diese Frau eine so merkwürdige Anziehung auf Anna aus, und welche Rolle spielt dabei Avery, Annas Lehrmeister, den sie töten musste?

Spannend, sexy, bissig - die erfolgreiche Vampirserie rund um Anna Strong.



und ist hier eher was dabei?
Benutzeravatar
Aylen
 
Beiträge: 2207
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Rezensionen und zu habende Rezensionsexemplare

Beitragvon SandraG » 10. Aug 2010, 12:28

Die Melodie der Erinnerungen ist da doch eher was für mich :-). Hört sich gut und interessant an.
Ich wäre froh, wenn ich Dich, Aylen, anfangs noch um Rat fragen kann, bevor ich so ne Rezension schreibe. Das ist doch ok, oder? Irgendwann habs ich dann auch mal raus....

LG Sandra
Wir werden geformt und gebildet von dem, was wir lieben. Goethe
Benutzeravatar
SandraG
 
Beiträge: 607
Registriert: 02.2010
Wohnort: Eberdingen
Geschlecht: weiblich

Nächste

Zurück zu "NEWS & ANKÜNDIGUNGEN"

 
cron