Mein erster Bestseller ...

Hier findest du Themen, Diskussionen, Fragen, Infos rund um die Literatur und über Autoren, Buchrezensionen, neue Buchvorstellungen und Autorenporträts. Du kannst uns deine Buchrezensionen präsentieren oder deine eigenen Bücher präsentieren die du bereits veröffentlicht hast.

Mein erster Bestseller ...

Beitragvon Lantaris » 2. Jul 2010, 07:17

Ihr habt einen ersten Bestseller geschrieben (nur mal so angenommen ;) )
Wie würde der Titel lauten und um was ginge es? Wäre es eine Liebesschnulze, ein Thriller oder ein Fach/Sachbuch?
Benutzeravatar
Lantaris
Forum Admin
 
Beiträge: 464
Registriert: 02.2010
Wohnort: Luxembourg
Geschlecht: männlich

Re: Mein erster Bestseller ...

Beitragvon Aericura » 2. Jul 2010, 08:11

Das ist gar nicht so einfach. Ich würde eher sagen, ich hätte ein Buch geschrieben (wahrscheinlich einen Roman) und das würde erst zum Bsestseller werden. ;)
„... dieses weiße Papier, das kein Ende nehmen will, brennt einem die Augen aus und darum schreibt man.“
(Franz Kafka, Brief an Milena Jesenská vom 31. Mai 1920)
Benutzeravatar
Aericura
 
Beiträge: 2271
Registriert: 03.2010
Wohnort: Mühlhausen
Geschlecht: weiblich

Re: Mein erster Bestseller ...

Beitragvon Dragonheart-Sam » 9. Jul 2010, 14:18

Ach Aericura: Dein "Foto", da steht doch "BE OPTIMISTIC", also ruhig mal ein bisschen träumen.

Mein Bestseller "ist" ein Magieroman, der ein bisschen Liebe enthält, aber viel, sagen wir mal Spannung und Action. Titel ist schwer. Kann ich noch nicht fix sagen, weil so viele rumschwirren. Aber zumindest eine Person betreffend. Also entweder der Name und eine besondere Eigenheit, wie z.B. Luise rasend etc.... Oder auch etwas das Buch betreffend. Also z.B. Das zauberhafte Mädchen etc. etc. So in die Richtung....

Was ist es bei dir Pierre? Du hast die Frage gestellt, also los!

Glg Dragonheart-Sam! :D :mrgreen:
Dragonheart-Sam
 
Beiträge: 330
Registriert: 02.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Mein erster Bestseller ...

Beitragvon Lantaris » 10. Jul 2010, 03:06

@DragonheartSam: Du hast Recht, ich hab die Frage gestellt, also sollte ich auch mit gutem Beispiel voran gehen ;)

Mein Bestseller wäre irgendein Thema wie z.B. ein furchteinflössendes Weltuntergangsszenario, irgendeine Apoklaypse sucht unseren blauen Planeten heim und löscht fast die gesamte Menschheit aus. In meinem Roman wäre dann die Geschichte so 120 bis 150 Jahre nach der Katastrophe und würde das neue Gesicht der Erde zeigen. Ein Gesicht, das die Leser gruseln und das Fürchten lehren soll, weil die Geschichte sich so tatsächlich abspielen könnte ... also keine utopische Story, sondern eine glaubwürdige. Viel Horror, Schrecken ... und ganz schön düster. :D
Meine Hauptfigur: Eine düstere, geheimnisvolle Figur wie "der Wanderer" aus dem Roman "Das letzte Gefecht" von Stephen King.
Titel: noch unbekannt.
Benutzeravatar
Lantaris
Forum Admin
 
Beiträge: 464
Registriert: 02.2010
Wohnort: Luxembourg
Geschlecht: männlich

Re: Mein erster Bestseller ...

Beitragvon Bendig » 10. Jul 2010, 12:09

Mein Thema, an dem ich auch aktuell schreibe, ist ein Abenteuer-Roman mit geschichtlichem oder politischem Hintergrund, bei dem reale Menschen mitspielen mit all ihren Leidenschaften, Süchten und Lastern. Ihren Fehlern und auch ihren Idealen. Ich hoffe, dass es ein Bestseller wird (und nicht nur posthumum ;))
Bendig
 

Re: Mein erster Bestseller ...

Beitragvon Aericura » 12. Jul 2010, 17:29

@ Lantaris: Sowas Ähnliches habe ich in der 11. Klasse mal angefangen. Allerdings bin ich nicht weit gekommen und es war auch (noch?) nicht allzu düster. XD Ich geb euch mal den Vorstellungstext von meiner Homepage:

Lucia ist ein ganz normales Individuum des weiblichen Geschlechts (klingt doch total gebildet, oder ^-^), bis sie eines Nachmittags die germanische Totengöttin Hel in ihrem Garten entdeckt. Sie bietet an, ihr zu helfen und wird daraufhin in einen furchtbaren Krieg hineingezogen.

2 Jahre später: Zahlreiche Naturkatastrophen haben die Erde geprägt. Die Menschheit ist auf die lächerliche Zahl von mehreren Tausend zusammengeschrumpft. Die Leute leben in Armut, oder in etwas, das fast an Armut herankommt. Und noch immer tobt ein Krieg von dem die Menschheit nichts weiß.

Dem Einen Gott sind die alten Götter (ägyptische, germanische, keltische usw.) ein Dorn im Auge. Er strebt nach uneingeschränkter Macht und verbündet sich darum mit den Kreaturen der Dunkelheit, um die alten Götter zu stürzen. Nur wenige überleben die "Große Offensive". Da die alten Götter, die die Harmonie der verschiedenen Elemente gewährleistet haben, nicht mehr da sind, geraten die Elemente außer Kontrolle und verursachen die Katastrophen.

Eine Geschichte, bei der ich auch noch nicht weiß, wie umfangreich sie wird, in der Mythologien vermischt werden und in der auch andere bekannte und unbekannte Figuren wie Dämonen und Engel aller Stufen auftauchen. Lasst euch überraschen, was draus wird (mach ich ja auch ^-^).
„... dieses weiße Papier, das kein Ende nehmen will, brennt einem die Augen aus und darum schreibt man.“
(Franz Kafka, Brief an Milena Jesenská vom 31. Mai 1920)
Benutzeravatar
Aericura
 
Beiträge: 2271
Registriert: 03.2010
Wohnort: Mühlhausen
Geschlecht: weiblich

Re: Mein erster Bestseller ...

Beitragvon Bendig » 12. Jul 2010, 17:36

Das hört sich gut an, Ann-Christin :) . Wann schreibst Du weiter?
Bendig
 

Re: Mein erster Bestseller ...

Beitragvon Aericura » 12. Jul 2010, 17:52

Keine Ahnung... Habs schon vor Jahren auf Eis gelegt. Aber jetzt juckts mich in den Fingern, daran weiterzuschreiben. Ich werd mal sehen, obs mich imme rnoch juckt, wenn ich meineHausarbeiten geschrieben habe. ;)
„... dieses weiße Papier, das kein Ende nehmen will, brennt einem die Augen aus und darum schreibt man.“
(Franz Kafka, Brief an Milena Jesenská vom 31. Mai 1920)
Benutzeravatar
Aericura
 
Beiträge: 2271
Registriert: 03.2010
Wohnort: Mühlhausen
Geschlecht: weiblich

Re: Mein erster Bestseller ...

Beitragvon Lantaris » 13. Jul 2010, 10:01

Ich stimme Lothar zu. Das hört sich tatsächlich gut an, von der Idee her eine spannende, lesbare Geschichte. Wäre schön, wenn du da tatsächlich rangehen würdest.
Benutzeravatar
Lantaris
Forum Admin
 
Beiträge: 464
Registriert: 02.2010
Wohnort: Luxembourg
Geschlecht: männlich

Re: Mein erster Bestseller ...

Beitragvon TiberiusVII » 6. Sep 2010, 19:41

Hallo liebe Freunde des Lesesportes ;)

so melde denn auch ich mal wieder zu Wort nach einer etwas längeren Zeit der Abstinenz:

Einen Titel für meinen Bestseller hätte ich zwar noch nicht, aber er würde von einem Sklaven handeln, der die Ketten der Sklaverei sprengt und für sich und sein Volk die Freiheit erkämpft. Trotz Rachegelüsten an den Unterdrückern lässt er sich am Ende nicht auf deren Niveau herab und es gibt letzten Endes ein friedliches Zusammenleben^^

Dazu möchte ich erwähnen, dass das Buch im Fantasybereich angesiedelt ist, und es sich deshalb in dem Buch nicht nur um Menschen handelt... Mehr sei noch nicht verraten, weil ich gerade noch dran tüftele, wie es genau aussehen soll ;)

Liebe Grüße

Euer Tiberius
"...Wenn du die Welt ändern willst, fang bei dir an!!!..." frei nach M. J. (K. o. P.)
TiberiusVII
 
Beiträge: 140
Registriert: 02.2010
Wohnort: Brandenburg/Havel
Geschlecht: männlich


Zurück zu "LITERATURSTUBE"

 
cron