Komplizierte Liebe - 2.Eingesperrt

Die Mehrteiler-Story KOMPLIZIERTE LIEBE von Nailra

Komplizierte Liebe - 2.Eingesperrt

Beitragvon Nailra » 12. Jun 2010, 10:49

Ich hatte nicht vor Putzfrau zu spielen, doch ich musste einfach mit dem Staubsauer durch. Ich zog ihn hinter mir her und begann im Wohnzimmer. Nachdem ich aus allen Ecken die Popcorns raus gekratzt hatte und alle DVDs wieder ordentlich hingestellt hatte (und das waren nicht wenige), hörte ich meinen Magen laut knurren. „Schon gut! Ich lass dich schon nicht verhungern!“, sagte ich und tätschelte meinen Bauch. Als ich den Kühlschrank öffnete, fielen mir fast die Augen aus dem Kopf. Leer. Nur noch ein längst verfallenes Joghurt lag darin. Kopfschüttelnd zog ich mir meine Schuhe und die Jacke an und drückte die Türklinke herunter. Die Tür wollte sich aber einfach nicht öffnen lassen!
Auch das noch! Florian hatte mich eingeschlossen! Ich suchte überall nach einem weiter Wohnungsschlüssel, doch ich fand keinen. Was blieben mir für Möglichkeiten?
1. Die Tür eintreten
Nein, zu schade für die Tür und wahrscheinlich habe ich nicht mal genügen Kraft dazu…
2. Aus dem Fenster springen
Vierter Stock ist leider ein wenig zu hoch…
3.Warten bis Flo oder sein Mitbewohner wieder zurück kommt
Keine andere Wahl …
Ich schmiss meine Schuhe achtlos in den Gang und lief in mein Zimmer. An der Tür blieb ich stehen und sah mein neues Zimmer genau an. Die vielen Bücher störten mich nicht besonders, da ich ab und zu auch ein Buch zu Ende las. Flo’s Mitbewohner musste anscheinend gern lesen, denn Flo tat es ganz bestimmt nicht. Ich lief zum Schreibtisch und machte dort ein wenig Ordnung. Die Ordner stellte ich zurück auf das unterste Regalbrett, holte ein Glas aus der Küche und benutze dieses als ‘Etui‘ und machte ein Blätterstapel. Unter diesem Chaos fand ich zu meinem Glück, einen Laptop. Den legte ich auf das Sofa, wobei mein Blick hängen blieb. Das war wohl das grösste Problem. Das blaue Sofa. Ich wusste auf jeden Fall für was ich sparte: Für ein bequemes Bett, den Florian wusste ja noch nicht, dass ich vorgehabt habe länger zu bleiben…

Ich habe gerade eine Frage: Im Text, also nicht bei der Direkten Rede, muss ich da Florian schreiben oder kann ich ihn auch Flo nennen?
Ich wusste nicht recht wie ich den UNTERSTRICHENEN Satz formulieren soll, also was würdet ihr darunter verstehen?
Zuletzt geändert von Nailra am 14. Jun 2010, 19:36, insgesamt 1-mal geändert.
Das wahre und sichtbare Glück des Lebens
liegt nicht ausser uns, sondern in uns.

Johann Peter Hebel
Benutzeravatar
Nailra
 
Beiträge: 581
Registriert: 02.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Komplizierte Liebe - Eingesperrt

Beitragvon Aericura » 13. Jun 2010, 22:13

Jetzt hab ich doch glatt erst den dritten Teil gelesen... XD Aber egal, jetzt ist auch der Zweite dran, meinen Kommentaren zum Opfer zu fallen. ;)

Nailra hat geschrieben:Nachdem ich aus allen Ecken die Popcorns raus gekratzt hatte und alle DVDs wieder ordentlich hingestellt hatte


Erstmal hätte ich einfach "das Popcorn" geschrieben. Außerdem ist zweimal hatte leserunfreundlich und sprachlich unelegant. Streich das erste "hatte" und der Satz klingt besser.

Nailra hat geschrieben:ur noch ein längst verfallenes Joghurt lag darin


ein längst verfallener Joghurt. Maskulinum.

Nailra hat geschrieben:Ich suchte überall nach einem weiter Wohnungsschlüssel,


nach einem weiteren Wohnungsschlüssel

Nailra hat geschrieben:holte ein Glas aus der Küche und benutze dieses als ‘Etui‘


Nun kommen wir also zu deiner Frage: ein Etui ist für mich eine kleine (wie auch immer geformte) Schachtel, in die man etwas reintut. Das können Stifte sein, oder auch eine Brille (Stichwort Brillenetui). Ich vermute, du meinst einen Stiftebecher (das ist die Artikelbezeichnung für die Dinger). Darum hätte ich geschrieben:

"holte ein Glas aus der Küche und stellte die Stifte hinein"

oder

"holte ein Glas aus der Küche und benutzte es als Stiftebecher"

Wobei ich die erste Variante besser finde.
Ich bin jetzt einfach mal davon ausgegangen, dass du sowas meinst. Wenn ich mich irre, sag Bescheid! ;)

Da der Text aus der Sicht und mit dem Wortschatz von Cora geschrieben ist, kannst du Florian auf jeden Fall auch Flo nennen. Nachdem der Leser ihn im ersten Teil als Florian kennen gelernt hat, weiß er auch, von wem die Rede ist und darum ist Flo vollkommen in Ordnung, finde ich.

Und dann kommenh wir jetzt mal zu meiner Frage: Warum ruft sie Flo nicht einfach an? Ich meine, im Dritten Teil tut sie es ja, aber warum kommt sie jetzt nicht darauf?
„... dieses weiße Papier, das kein Ende nehmen will, brennt einem die Augen aus und darum schreibt man.“
(Franz Kafka, Brief an Milena Jesenská vom 31. Mai 1920)
Benutzeravatar
Aericura
 
Beiträge: 2271
Registriert: 03.2010
Wohnort: Mühlhausen
Geschlecht: weiblich

Re: Komplizierte Liebe - 2.Eingesperrt

Beitragvon Nailra » 16. Jul 2010, 21:37

Hallo Aeruicura!
Tut mir leid, dass ich so lange gebraucht habe um mich wieder zu melden. :oops:
Um auf deine Frage zu kommen: Ich weiss es selber nicht genau. Ich denke sie hoffte, dass Flo oder sein Mitbewohner bald nach Hause kommen würde...
Sollte ich es im Text erläutern? :?

Lg Nailra
Das wahre und sichtbare Glück des Lebens
liegt nicht ausser uns, sondern in uns.

Johann Peter Hebel
Benutzeravatar
Nailra
 
Beiträge: 581
Registriert: 02.2010
Geschlecht: weiblich


Zurück zu "KOMPLIZIERTE LIEBE von Nailra"

 
cron