Ein Buchladen zum Verlieben


Ein Buchladen zum Verlieben

Beitragvon Aylen » 24. Apr 2015, 12:59

Ein Buchladen zum verlieben

Von:
Katarina Bivald


Bild

Titel: Ein Buchladen zum verlieben
Autor: Katarina Bivald
Sprecherin: Eva Gosciejewicz
Übersetzerin: Gabriele Haefs
VÖ: August 2014
Einband: Coverhülle
Verlag: der Hörverlag,
Random House Verlage
Spiellänge: 13 Stunden und 35 Minuten
Sprache: Deutsch
Genre: Roman
Größe: 13,9 x 1,2 x 14,4 cm
CD´s: 2 mp3-CD´s
Lesung: ungekürzt
ISBN-10: 978-3-8445-1566-4

Die Autorin Katarina Bivald arbeitete 10 Jahre lang in einem Buchladen. Sie lebt in der Nähe von Stockholm, gemeinsam mit ihrer Schwester und so vielen Bücherregalen, wie sie nur gerade so reinpassen in die Wohnung. Sie weiß bis heute nicht genau, was sie bevorzugt: Menschen oder Bücher.

Die Übersetzerin Dr. Gabriele Haefs studierte in Bonn und Hamburg Sprachwissenschaft. Seit 25 Jahren übersetzt sie u.a. aus dem Dänischen, Englischen, Niederländischen und Walisischen. Sie wurde dafür u.a. mit dem Gustav- Heinemann-Friedenspreis und dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet, zuletzt 2008 mit dem Sonderpreis für ihr übersetzerisches Gesamtwerk. Sie hat u.a. Werke von Jostein Gaarder, Håkan Nesser und Anne Holt übersetzt. Zusammen mit Dagmar Mißfeldt und Christel Hildebrandt hat sie schon mehrere Anthologien skandinavischer Schriftsteller herausgegeben.

Die Sprecherin Eva Gosciejewicz studierte nach einer Ausbildung zur Modedesignerin Schauspielkunst am Max-Reinhardt-Seminar in Wien. Es folgten Engagements u.a. an den Kammerspielen München, dem Bayerischen Staatsschauspiel, dem Schauspiel Frankfurt und dem Theater Bremen. Neben ihrer Arbeit am Theater ist sie in zahlreichen Hörfunk- und Hörbuchproduktionen zu hören sowie in verschiedenen Film- und Fernsehproduktionen (u. a. "Tatort", "Polizeiruf 110", "Unter Verdacht") zu sehen. Für den Hörverlag las sie z. B. "Malka Mai" von Mirjam Pressler (Hörbuch des Jahres 2002), "Die weiße Massai" von Corinne Hofmann sowie "Ein Buchladen zum Verlieben" von Katarina Bivald (2014).

Die beiden Frauen Amy, welche bereits 65 Jahre ist und in Iowa lebt, als auch die gerade einmal 28 Jährige Sara, die in Schweden lebt, verbindet die tiefe liebe zu Büchern. Doch die beiden Brieffreundinen, teilen nicht nur diese Leidenschaft, nein, für beide sind Bücher wichtiger wie die meisten Menschen. Doch als Sara beschließt ihre Freundin zu besuchen und endlich in Broken Wheel ankommt, ist Amy tot. Doch auch wenn für Sara eine Welt untergeht, so eröffnet sie einen Bücherladen. Doch auch hier überrascht sie alle und bringt Leben in das verschlafene Örtchen. Nach und nach nehmen die Bürgr den Bücherladen besser an und auch Sara beginnt sich zu verändern, den sie erkennt, das es doch noch andere, ebenso schöne Dinge wie Bücher gibt....

Eine unglaublich tief gehende Geschichte, voller Gefühl und Leidenschaft.
Die Autorin schreibt hier von einer sehr tief gehenden Liebe, Trauer und einer Freundschaft die weit mehr als blose Freundschaft sein sollte, eine Seelenverwandtschaft.
Die Charaktäre sind sehr nahe am Leben, so dass man wirklich glaubt das diese Geschichte genau so geschehen sein kann…wieso auch nicht? Nichts wirkt an den Haaren herbei gezogen und die Geschichte ist in sich absolut stimmig und perfekt abgerundet.

Eine ganz besondere -Liebes-geschichte, die jedem Leser eine Gänsehaut bescheren wird!
Benutzeravatar
Aylen
 
Beiträge: 2207
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich

Zurück zu "HÖRBÜCHER"

 
cron