Der Kuss des Morgenlichts


Der Kuss des Morgenlichts

Beitragvon Aylen » 10. Nov 2015, 15:13


Der Kuss des Morgenlichts

Von:

Leah Cohn


Bild

Titel: Der Kuss des Morgenlichts
Autor: Leah Cohn
Sprecher/ in: Anna Thalbach und Andreas Fröhlich
VÖ: April 2010
Einband: Coverhülle
Verlag: der Hörverlag
Random House Verlage
Spiellänge: ca 7 Stunden
Ausgabe: gekürzt
CD´s: 6 CD´s
Sprache: Deutsch
Auflage: 1.
Preis: 19,95 €
Genre: Fantasy
ISBN: 978-3-86717-545-6

Die Autorin Leah Cohn wurde 1975 in Linz, Österreich, geboren. Sie hat Geschichte, Philosophie, Theologie und Religionspädagogik studiert. Seit mehreren Jahren arbeitet sie als Fernsehjournalistin und lebt in Frankfurt am Main.

Die Sprecherin Anna Thalbach, 1973 in Berlin geboren, zählt seit zwanzig Jahren zu den gefragtesten TV- und Kinoschauspielerinnen und ist immer wieder an renommierten Bühnen, z. B. in München, Berlin und Zürich zu sehen. Im Kino war sie etwa in "Der Untergang", "Krabat" und "Der Baader Meinhof Komplex" zu erleben. 2001 erhielt sie den Deutschen Fernsehpreis für ihre Rolle im Tatort "Kindstod". 
Im Hörverlag ist sie u. a. in den Hörspielen "Wassermusik" von T.C. Boyle, "Der Steppenwolf" von Hermann Hesse oder "Don Quijote" von Miguel de Cervantes zu hören. Außerdem liest sie u. a. Marina Lewyckas "Caravan", Jodi Picoults "Das Herz ihrer Tochter", Gillian Flynns "Finstere Orte" und Leah Cohns "Der Kuss des Morgenlichts". 2008 wurde Anna Thalbach mit dem Deutschen Hörbuchpreis als Beste Interpretin ausgezeichnet.

Der Sprecher Andreas Fröhlich, geboren 1965, wurde im Alter von sieben Jahren im Kinderchor des SFB entdeckt. Mittlerweile ist er als "Hörspieler" Interpret unzähliger Hörbücher und erhielt 2010 nach drei Nominierungen den Deutschen Hörbuchpreis als bester Interpret für den Titel "Doppler", der in seiner eigenen Hörbuchreihe "Edition Handverlesen" erschien. Für den Hörverlag übernahm er unter anderem Rollen in den Hörspielen von Alexandre Dumas "Die drei Musketiere", den "Wallander"-Hörspielen, der "Otherland"-Saga, sowie "Das Geheimnis der Großen Schwerter" von Tad Williams. Darüber hinaus liest er den Bestseller "Das Labyrinth der Träumenden Bücher" von Walter Moers. Andreas Fröhlich zählt zu den bekanntesten Synchronsprechern Deutschlands und leiht u.a. John Cusack und Edward Norton seine Stimme. Zudem ist er als Dialogbuchautor und Dialogregisseur tätig und u.a. für die deutsche Synchronfassung der "Herr der Ringe"-Trilogie verantwortlich, in der er auch die Rolle des Gollum übernahm.

Einst hatte die Musikstudentin Sophie ihr Herz dem Cellisten Nathanael Grigori geschenkt. Doch die Liebe schien nur einseitig, den schon nach nur einem leidenschaftlichen Sommer, verschand er wie vom Erdboden... Kein Wort des Abschieds, keinerlei Erklärung... einfach Weg...
Völlig fertig, gibt ihr Aurora halt, die gemeinsame Tochter... doch alles soll sich mit ihrem 7 Geburtstag verändern, den Aurora ist wie ihr Vater Nathanael.. ein gefallener Engel, der etwas erledigen muss...

Dieser Roman ist es auf jeden Fall Wert gelesen zu werden und wird Fantasyherzen höher schlagen lassen!
Die Hingabe mit der die Autorin schreibt ist unantastbar und verleiht der Geschichte, immer wieder Höhenflüge, die den Leser bezaubern werden. Ihre Charaktere sind sehr stark und wundervoll Detailgetreu, was den Hörspaß zusätzlich anfacht. Ihre Dialoge scheinen sehr gut gewählt und ebenso passend, fast als hätten die Figuren der Autorin persönlich vorgesprochen, was sie wann sagen möchten. Die Lesung von Andreas Fröhlich und Anna Thalbach passt sehr sehr gut und verleiht dem Hörbuch das ganz gewisse etwas...
So macht das zuhören wirklich Spaß!
Benutzeravatar
Aylen
 
Beiträge: 2200
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich

Zurück zu "HÖRBÜCHER"

 
cron