Lynsay Sands - Die Argeneaus Serie - Vampire zum Verlieben


Lynsay Sands - Die Argeneaus Serie - Vampire zum Verlieben

Beitragvon Aylen » 27. Apr 2016, 06:26

Die Argenaus Serie!

Von:
Lynsay Sands


Titel: Die Argenaus Serie!
Autor: Lynsay Sands
Einband:kartoniert/broschiert
Verlag: Egmont vgs Verlag
Sprache: deutsch
Genre: Roman

Geboren in Ontario im Süden Kanadas, schrieb Lynsay Sands mehr als 30 Bestseller, darunter die berühmten "Argeneau"-Vampirgeschichten. Ihr erstes Buch schrieb sie, um der Trauer um den frühen Tod ihrer Mutter etwas Tröstendes entgegenzusetzen. Es funktionierte, und sie brachte sich selbst wieder zum Lachen. Ihren Ehemann, einen Engländer, traf sie 2003 in New York. Er hatte - so Lynsay Sands - eine erstaunliche Ähnlichkeit mit Lucerne Argeneau, dem unordentlichen Vampir aus dem Buch "Single White Vampire", das sie neun Monate vor dieser ersten Begegnung geschrieben hatte. Einer Pendelbeziehung und einem mehrjährigen Aufenthalt in Nordengland folgte der Umzug nach Kanada, wo das Paar auch noch heute lebt.

Titel: Vampire habens auch nicht leicht
ISBN: 978-3-8025-8242-4
VÖ: September 2009


Eines Tages wird Vincent(Von Geburt an ein Vampir) durch einen Anruf seines Cousin Bastien mittags um 14 Uhr geweckt, dieser Versichert ihm, endlich eine Lösung für Vincents Probleme gefunden zu haben.
Innerhalb der nächsten paar Stunden tauchen drei Leute bei Vincent auf, darunter seine Tante Marguerite Argeneau, seine Tante, die denkt er würde völlig vereinsamen und sich seiner annehmen möchte, sowie die wirklich hinreisende Privatdetektivin Jackie Morrisey mit ihrem Kolegen und besten Freund Tiny.
Da in Vincent´s Theatern ein Saboteur sein unswesen treibt, hat Bastien die junge Frau geworben und sie Vincent wärmstens Empfohlen. Doch das Vincent sich so stark und schnell in sie verliebt, verwirrt ihn im höchsten Masse. Schnell beginnt er Kaffee zu trinken und Mahlzeiten zu sich zu nehmen. Dabei hatte er all dies schon vor Jahren aufgegeben, ebenso wie das Thema: Sex. Doch Jackie scheint all seine Gefühle wach zu rütteln. Dennoch besteht ein mehr oder minder schweres Problem darin, das Jackie , nach einer üblen Situation mit ihrem Ex-Freund Cassius, keinem Unsterblichen mehr Vertraut, und diese Sogar fürchtet.

Titel: Verliebt in einen Vampir
VÖ: September 2008
ISBN: 978-3-8025-8171-7


Der Vampir Etienne Argeneau, hat schon dreihundert Jahre hinter sich gebracht, ohne sich ernsthaft zu verlieben. Sodass er die letzten 30 Jahre keine einzige Frau mehr in sein Bett lies. Sex sah er wie essen. Nach mehreren Jahrhunderten in denen er sich ausgetobt hatte, wurde es einfach fad und verlor völlig seinen Reiz.
Also widmet er sich vollkommen dem Erschaffen von Videospielen. Sein erstes Spiel war ein voller Erfolg, so dass er nun schon fleißig am zweiten Teil von "Blutlust" arbeitet. Darin geht es um eine Vampirjägerin, die abtrünnige Vampire jagt und tötet.
Als Etienne eines abends mit seinem Bruder Bastian und seiner Mutter ein Theater verließ, um davor auf sein Auto zu warten, wird er plötzlich von einem Schuss mitten ins Herz getroffen.
Das letzte was er sah war Pudge, der auf einem der Nachbardächer lag und mit aufgerissenen Augen zu ihm hinabblickte.

Schon zwei Wochen später wird einer erneuter Anschlag auf Etienne ausgeübt.
Durch eine Bombe die in seinem Auto angebracht wurde, wird er in die Luft gejagt und landet wieder in dem Leichenschauhaus des Krankenhauses.
Dort wirft sich zu seiner Überraschung die wunderschöne Rachel zwischen ihn und den etwas verspätet eingetroffenen, axtschwingenden Pudge und verhindert somit, das dieser Etienne den Kopf abhackt.
Doch die junge Frau ist sterblich und lag bereits im sterben.
Was sollte er nun tun? Die einzige Möglichkeit bestand darin sie zu wandeln. Allerdings war es jedem Vampir nur einmal im Leben erlaubt jemanden zu seiner Lebensgefährtin zu machen.
Sie einfach sterben lassen konnte er sie auch nicht, immerhin hatte sie gerade ihr Leben für das Seine gegeben.
Und somit trifft er eine folgenschwere Entscheidung...

Titel: Der Vampir in meinem Bett
VÖ: Oktober 2013
ISBN-10: 978-3-8025-9106-8


Endlich scheint es für Carolyn Connor bergauf zu gehen. Die gescheiterte Ehe liegt nun endlich hinter ihr. Dennoch hat sie beim besten willen nicht vor, sich gleich den nächsten Mann anzulachen.
Doch als sie dann dem unvergleichlich attraktiven Christian Notte begegenet, macht ihr dummes Herz sofort einen Sprung. Doch kann und wird sie sich jemals wieder einem Mann mit Herz und Seele verschreiben können? Oder wird auch jener Mann ihr Herz entzweien wollen?


Titel: Vampire küsst man nicht
VÖ: Januar 2012
ISBN-10: 978-3-8025-8468-8


Vor über fünfzig Jahren war der attraktive Vampir Nicholas Argeneau ein sehr erfolgreicher Jäger, welcher gesetzlose Vampire zur Strecke brachte bzw diese vor den Rat brachte. Doch dies liegt alles hinter ihm. Den vor genau diesen fünfzig Jahren wurde er selbst zum Abtrünnigen und lebt seit dem im Verborgenem.
Zumindest bis jetzt. Den mit der sehr berauschenden und ebenso attraktiven Josephine Willan konnte er nun wirklich nicht rechnen.
Zuerst dachte er sich bei ihrer Rettung nichts dabei, doch dann beginnen sich plötzlich die Ereignisse zu überschlagen.
Immer tiefer werden seine Gefühle zu ihr.
Das die anderen Vampirjäger ihn immer noch jagen ist ihm klar, doch Jo´s Leben befindet sich bereits erneut in großer Gefahr...was kann er nur tun, um sie erneut zu Retten?
Wie lange wird ihm die Flucht gelingen?...


Titel: Ein Vampir zum Vernaschen
VÖ: Mai 2011
ISBN-10: 978-3-8025-8473-2


Der 400 Jahre alte Vampir Lucern Argeneau, ist so langsam des Lebens überdrüssig. Weshalb er nun aus purer Langeweile mit dem schreiben begann. Zubeginn schrieb er sehr lehrreiche Geschichtsbücher, doch dann änderte er sein Genre und verfasste die Liebesgeschichte seines Bruders und dessen Lebensgefährtin. Doch sicher hat er nicht mit solch einem Erfolg gerechnet und ganz gewiss nicht mit einer solch nervigen und aufdringlichen Lektorin, welche nun unbedingt mit ihm sprechen möchte...doch sein ignorieren geht vollständig nach hinten los, wie er schmerzlich feststellen muss, als sie plötzlich vor seiner Tür steht und sich nicht wieder abwimmeln lässt...


Titel: Im siebten Himmel mit einem Vampir
VÖ: Januar 2011
ISBN-10: 978-3-8025-8374-2


Garrett Mortimer ist ein für den Rat arbeitender Jäger, der gemeinsam mit seinen Kollegen Bricker und Decker, in einem abgelegenem Cottage, am See wohnt, um einen abtrünnigen Vampir ausfindig zu machen, damit dieser letzt endlich zur verurteilung vor den Rat gestellt werden kann.
Doch haben die drei Vampire beim bestem Willen nicht mit drei wirklich gut aussehnden Interlligenten Schwestern, direkt im neben Cottage gerechnet.
Anfänglich fällt es Mortimer schwer, sich and en gedanken zu gewöhnen, das gerade die flachbusige, dürre und extrem tollpatschige Samantha Willan seine Lebensgefährtin sein könnte.
Zu seiner vollkommenen Überraschung stellt sich schnell heraus, das sie lediglich wegen einer Mittelohrentzündung, ständig das Gleichgewicht verliert und sie eine sehr kluge Frau ist. Sie scheint eine der besten Rechtsanwätinen zu sein, die er kennt, wovon auch ihre beiden Schwestern felsenfest überzeugt sind.
Doch kann diese Frau wirklich die eine sein, auf die er über 800 Jahre gewartet hat?
Und falls ja, besteht noch immer die Tatsache, das seine Traumfrau aussehen sollte wie "Jessica Rabbit" und nicht wie Poppeys tolpatschige "Olivia Öl".
Wird er sich mit dieser Sache abfinden können? Oder verbirgt Sam, dafür andere Vorteile, von denen er bisher nichts ahnt?


Titel: Ein Vampir und Gentleman
VÖ: März 2010
ISBN-10: 3-8025-8317-5


Dieses Mal ist Viktor Argeneau an der Reihe. Als Vollstrecker des Rates muss er sich mit seinem Freund und Kollegen DJ (Dieudonne Jules) Benoit, eine scheinbar abtrünnige Vampirin/Unsterbliche zur Strecke bringen, die es doch tatsächliche gewagt hatte, eine Kontaktanzeige zu veröffentlichen und sich mit den Männern dann in ihrem eigenen Restaurant verabredete.
Kaum in dem kleinen Dorf angelangt, müssen die beiden zu ihrem Entsetzten feststellen, dass diese Elvi Black, den Sterblichen allesamt als "Vampirin" bekannt war, sich so zu sagen als "Tanzbär" bereitwillig vorführen lässt und eine 62-jährige Frau im Körper einer 25-jährigen darstellt.
Zu ihrer beider Leidwesen, haben sich noch weitere Männer ihrer Art, auf diese Kontaktanzeige gemeldet um somit keine Chance verstreichen zu lassen, eine mögliche Lebensgefährtin kennenzulernen.
Ein Möchte-gern-Vampir kommt an diesem Abend ebenfalls, in das Lokal um die Gunst der geheimnisvollen Elvi zu erobern, doch nach einem einzigen Blick auf Viktors Zähne ergreift dieser sehr schnell die Flucht.
Zum Schrecken aller Anwesenden, versucht ein Vampirjäger, einen "Unsterblichen" zu pfählen, was Viktor im letzten Moment gerade noch verhindern kann. Doch kaum, dass er sich wieder der dargebotenen Situation widmen möchte, ist diese wirklich gut aussehende Vampirin im Begriff einem gerade volljährig gewordenen Jungen seinen "Geburtstagsbiss" zu verabreichen, was ihn dazu bringt, sich mit dem Pflock, den er noch immer von dem Vampirjäger einstecken hat, durch das Lokal hindurch auf sie zu zu stürzten.

Titel: Ein Vampir für gewisse Stunden
VÖ: Dezember 2009
ISBN-10: 3-8025-8254-3


Lucian Argeneau ist einer der ältesten Vampire, geboren wurde er: 1534 B.C.
Als Mitglied des Rates und Jäger von abtrünnigen Vampiren, ist er ein hoch geachteter Mann, dem sich kaum jemand weigert , zu Wiedersprechen oder seinen Befehlen nicht zu Folgen.
Dennoch führt er seit seine Frau und seine zwei Mädchen damals vor etlichen Jahrtausenden umgekommen waren ei sehr Einsames und mürrisches Dasein.
Alles wurde langweilig, Sex,Essen und sogar die Jagt und Vollstreckung der Todesstrafe bei abtrünnigen. Seit längerem sind nun er und sein Team (Bricker und Mortimer) hinter dem abtrünnigen Morgan her. Einst der beste Freund von Lucians verstorbenen Zwillingsbruder.
Kaum das sie ihn zur Strecke bringen können, steht nun die wunderschöne und frisch gewandelte Leigh im vordergrund, der Lucian auch gegen seinen Willen durch die Wandlung helfen muss.
Schnell muss er einsehen, das ihm nach all der Zeit nun doch wieder eine Lebensgefährtin geschenkt wurde, und er sich sehr stark zu ihr hingezogen fühlt. Doch Leigh hatt sehr schlechte , gar grauenhafte erfahrungen durch ihren Exmann erlebt, und kann ihm einfach nicht vertrauen.

Titel: Eine Vampirin auf Abwegen
VÖ: März 2009
ISBN: 978-3-8025-8183-0


Lissianna Argeneau hat ein wirklich gigantisches Problem, den sie kann kein Blut sehen... doch zum Überleben als Vampirin gehört nun einmal die Tatsache das sie Blut aufnehmen muss... Da kommt das Geschenk zu ihrem Geburtstag, welches ihre Mutter ihr macht, trotzdem sehr überraschend und völlig überrumpelnd! Ein Psychiater, der sie von ihrer Blutphobie befreien soll. Doch alles wird für Lissianna zu viel, als sie Dr. Gregory Hewitt an ihr Bett gefesselt vorfindet... Kann es sein das dieser hinreisende Mann ihr echter Lebensgefährte ist?...

Ein jeder Band der Argeneau-Serie, ist Lynsay Sand wundervoll gelungen. Sowohl die Liebesgeschichten an sich, als auch die beiläufige Geschichten, sowie die Genauigkeiten an sich stecken voller Spannung, witziger Dialoge und Handlungssträngen, sowie erotischer Leidenschaft. Ihre Chraktere sind sehr gut gelungen und sorgen immer und ohne Ausnahme dafür, das man sehr schnell vollständig in die Story´s abtauchen kann. Ihr Schreibstil ist leicht verständlich und von überzeugender wiedergabe. So macht das Lesen wirklich freude!
Benutzeravatar
Aylen
 
Beiträge: 2207
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich

Zurück zu "FANTASY"

 
cron