Der Ruf der Schlange von: Andreas Gößling


Der Ruf der Schlange von: Andreas Gößling

Beitragvon Aylen » 15. Sep 2010, 09:35

Der Ruf der Schlange von: Andreas Gößling

Bild

Titel: Der Ruf der Schlange
Autor: Andreas Gößling
VÖ: August 2010
Einband: gebunden
Verlag: Klett Cotta – Hobbit Presse
Seitenzahl: 526
Sprache: Deutsch
Genre: Roman
ISBN-10: 3-608-93875-3

Andreas Gößling erschafft mit diesem Werk eine völlig andere Welt, ein anderes Universum, das den Leser vollkommen in seinen Bann zieht und jenen eine bleibenede Gänsehaut bescheren wird.
Er schreibt leicht verständlich und auf eine Weise fremd und doch völlig vertraut. Seine Geschichte folgt einer neuen, noch nie dagewesenen Linie, die die Leser seines Romans verzaubern wird.

Samu Rabov ist einer der Ermittler im Geheimdienst ihrer Majestät von Dunibien. Sehr zu seinem Verdruss bekommt er von seiner Vorgesezten und ehemaligen Geliebten einen Assistenten zur Seite gestellt, der ihn beim neusten Fall unterstützen soll.
Immer mehr häufen sich unaufklärliche Todesfälle, sowie das mysteriöse auftauchen von Schlangen.
Der Auftrag stellt sich nach und nach als immer schwerer heraus.
Wie soll Samu zwischen Gut und Böse, zwischen Freund und Feind unterscheiden?
Schon sehr bald muss er eine unwiederrufliche Entscheidung treffen.
Doch welche ist die richtige für die Regierung, sowie für die Bürger von Dunibien?

Die gesamte Geschichte von Schlangen, die sich aus der Wirbelsäule herausbrechen, Hexen, Zauberkräften, Gaukler, Schlangengötter und Bestien in der Meerestiefe, dürfte nichts für schwache Nerven sein, da sie dem Leser doch etwas nachhängen kann. Definitiv ein Grußelspaß, den man gelesen haben sollte. Der Roman ist extrem Spannend geschrieben und zieht die Leser förmlich in seinen Bann. Die Charaktäre sind wundervoll beschrieben, wodurch man einfach mit ihnen mitfiebern muss.
Benutzeravatar
Aylen
 
Beiträge: 2368
Registriert: 07.2010
Geschlecht: weiblich

Zurück zu "FANTASY"

 
cron